Erfolgreicher Nachwuchs-Tag

Bei strahlendem Wetter fand an Christi Himmelfahrt die Afcvt Youth Spring Exhibition 2017 in Telfs statt. Rund 400 Zuschauer konnten den ganzen Tag über bestaunen, wie sich der Tiroler Nachwuchsfootball entwickelt hat und erlebten drei Spiele mit vielen schönen Aktionen aller beteiligten Teams. Ein großer Dank galt von seiten des American Football & Cheerleading Verband Tirol (afcvt) natürlich auch dem Gameday Organisationsteam der Telfs Patriots rund um Verena Hutter.

afcvt Fachverbandstrainer und Team Tirol Head Coach Paul-Philipp Lasch: "Ich bin unglaublich stolz auf die gezeigte Leistung der Tiroler Teams. Besonders die Leidenschaft und der Teamgeist der Mannschaften haben mich beeindruckt. Schön war auch zusehen wie sehr die Tiroler Football Gemeinde gewachsen ist und welch faire Stimmung unter den vielen Zuschauern geherscht hat. Großer Dank gilt den Telfs Patriots für ihre Hilfe an diesem Tag und damit allen Helfen die diesen Tag möglich gemacht haben."

Im ersten Match des Tages trafen die Telfs Patriots U15 auf die Hammers aus Schwaz. Jedoch konnten die Hammers nicht mit der nötigen Spieleranzahl antreten, wodurch das Spiel unter der Leitung von Afcvt Fachverbandstrainer Paul-Philipp Lasch als sogenanntes Scrimmage ausgetragen wurde. Für beide Mannschaften war es das allererste Mal das man in einem sportlichen Wettkampf gegeneinander angetreten ist. Das Spiel war geprägt von vielen kleinen Abstimmungsfehlern auf beiden Seiten, welche aber völlig normal für solche Jung-Teams sind. Herausragende Spieler waren auf Seiten der Telfer die Nummer #97 Julian Egger (12 Punkte) und bei den Hammers Simon Löffler #22 (36 Punkte). Die Partie endete 50:12 zugunsten der Schwazer U15.

Im zweiten Spiel des Tages trafen die Schwaz Hammers mit ihrer U17 auf die Salzburg Ducks. Die Gäste aus Salzburg, welche 2016 noch in der G2 der 11-Mann-Liga spielten, mussten ein paar Abgänge verzeichnen, weshalb sie heuer in der 9-Mann-Liga antreten werden. Früh im Spiel zeigten die Ducks das sie das etwas erfahrenere Team sind und konnten bereits nach dem ersten Viertel mit 16:0 führen. Auch das zweite Viertel verlief ähnlich und so führten die Ducks zur Halbzeit mit 36:0. Bester Spieler der ersten Hälfte war sicherlich der Salzburger Felix Beuchel. In der zweiten Hälfte konnten dann auch die Hammers anschreiben und erzielten den Ehrentouchdown durch Fabian Pfohl. Der Endstand von 57:6 für die Ducks zeigt sicherlich, dass dieses Jahr in der Herbstmeisterschaft mit den Salzburgern zu rechnen ist.

Im Hauptspiel des Tages trafen die U17-Patriots auf ihre Altersgenossen aus Innsbruck. Die heimische Patriots Mannschaft, welche über den Winter insgesamt 14 Aufsteiger in die Kampfmannschaft hatte, kämpfte von Anfang an gegen die zahlenmäßig überlegenden Raiders. In einer sehr fairen und sportlichen Partie zeigte sich aber allerdings schnell, dass die Raiders das bereits besser eingestellte Team sind. Auf dreen Seite wurde sehr viel rotiert und so bekam auch neo-QB Oscar Burger Spielzeit. Die Hedacoaches der Teams (Nick Kleinhansl-PAT & Shaun Fatah-RAI) und Raiders Nachwuchsleiter Florian Grein zeigten sich nach dem Spiel erfreut über den tollen Tag mit dieser super Kulisse und den fairen Spielen. Herausragender Spieler war Marco Schneider #7 QB, welcher mit genauen Pässen und guter Übersicht das Spiel führte. Auch als LB konnte Schneider gute Aktionen zeigen. Die Raiders U17 siegte klar mit 36:0.

Wittig - 26.05.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nachwuchsfootball.atmehr News Salzburg Duckswww.salzburg-ducks.atmehr News Schwaz Hammerswww.hammers.atmehr News Telfs Patriotswww.patriots.atmehr News Tirol Raiderswww.raiders.atfootball-aktuell-Ranking Europa
USA erleben
Nachwuchs
Nachwuchs
Nachwuchs
Nachwuchs
Nachwuchs
U15
U15
U15
U15
U17
U17
U17
U13
U13
U13
Viele weitere Videos : hier
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE