Noch nicht effizient genug

Was eine Verschwendung von ausgelassenen Chancen, so wetterte Wuppertal Greyhounds Head Coach Achim Otto seine Offense nach dem Schlusspfiff an - und das zu recht. So marschierte der Angriff zwar immer wieder übers gesamte Feld und erziele bestimmt 400 Yards über den Boden, aber insgesamt sieben Turnovers hinderten die Bergischen daran das Spiel und somit den Sieg schon früher zu entscheiden.

Nach einem punktelosen ersten Quarter in der Partie gegen die Hamm Aces, war es RB Jan Berger der durch einen kurzen Lauf die 6:0-Führung erzielte. QB Florian Körber verwandelte die Two-Point-Conversion selbst und erhöhte auf 8:0. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. Nach der Pause war es wiederum Körber der durch einen 12-Yard-Lauf die gegnerische Endzone fand und auf 14:0 erhöhte. Hier misslang die Two-Point-Conversion.

Doch wer von den 300 Zuschauern dachte jetzt wäre der Knoten geplatzt der irrte. Dasselbe unglückliche Treiben nahm seinen Fortgang. Immer wieder wurden gute Raumgewinn erzielt, und immer wieder wurde das Spielgerät an den Gegner verloren. So war es der guten Defense der Wuppertal Greyhounds zu verdanken, die kurz vor Ende einen neuen First Down der Aces an der 2-Yard-Linie der Greyhounds mit konsequentem Spiel Punkte verhinderte und so die Null sicherte.

Wittig - 24.05.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 5. Ligamehr News Hamm Aceswww.aces-ahlen-hamm.demehr News Wuppertal Greyhoundswww.greyhounds-football.com Spielplan/Tabellen 5. LigaLeague Map 5. LigaSpielplan/Tabellen Hamm AcesOpponents Map Hamm AcesSpielplan/Tabellen Wuppertal GreyhoundsOpponents Map Wuppertal Greyhoundsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Hamm Aces
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Bayern
Bayern
Bayern
Bayern
Berlin
Berlin
Berlin
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Frankfurt Universe

3

Berlin Rebels

4

Braunschweig NY Lions

5

Dresden Monarchs

6

Marburg Mercenaries

7

Potsdam Royals

8

Munich Cowboys

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Allgäu Comets

Hamburg Huskies

Rhein-Main R. Offenbach

Mülheim Shamrocks

Wernigerode Mountain T.

Gießen Golden Dragons II

Elmshorn Fighting Pirates

Cologne Ronin

Nordhorn Vikings

Fulda Saints

Krefeld Ravens

zum Ranking vom 20.10.2018
Brandenburg
Brandenburg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
GFL
GFL 2
4. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE