Im Rückspiel in Frankfurt wollen es die Scorpions besser machen...

Scorpions wollen Universe diese Mal zu Fall bringen.Der Spielplan der GFL macht es möglich, dass die Stuttgart Scorpions und Frankfurt Universe nur knapp vier Wochen nach ihrem Aufeinandertreffen in Stuttgart bereits das Rückspiel bestreiten. Dieses findet statt am kommenden Sonntag im Frankfurter Volksbank Stadion, wo die Hessen erneut als Favorit in die Partie gehen. Allerdings nicht mehr ganz so eindeutig, denn dass die Scorpions mithalten können, bewiesen sie auf heimischem Platz. Dort hatten sie Frankfurt am Rande einer Niederlage, wurden jedoch nicht für ihren Mut belohnt auf Sieg zu gehen anstatt sich mit einem Unentschieden zufrieden zu geben. So vergaben sie 13 Sekunden vor dem Abpfiff eine Two Point Conversion, gleichbedeutend mit der 13:14-Niederlage im offiziellen GFL-Season-Opener.

Anders als die Skorpione, welche inzwischen drei Partien absolviert (und in diesen zwei Pluspunkte ergattert) haben, steht für Frankfurt bisher nur diese eine zu Buche. Seitdem waren die Hessen ausschließlich auf europäischem Parkett unterwegs, in dem sie in den Anfang Juni stattfindenden Eurobowl einzogen. Ergo markiert das Match gegen Stuttgart das erste GFL-Heimspiel 2017 für das Team von Head Coach Markus Grahn und da versteht es sich fast von selbst, dass Universe die Punkte unbedingt in der Bankmetropole behalten will. Dementsprechend wird die Aufgabe für Stuttgart gegenüber dem Hinspiel nicht unbedingt leichter. Umso mehr da Frankfurt nun vorgewarnt ist. Darum kann der Schlüssel zum Sieg für Stuttgart nur darin liegen, in der Defense eine ähnlich starke Leistung zu zeigen wie zuvor, während die Offense die vermutlich wenigen Chancen, die der Gastgeber ihr lassen wird, konsequent nutzen muss. Gelingt dies, so ist vielleicht mit rund vierwöchiger Verspätung die Überraschung möglich und spätestens dann würde keiner mehr über die verpasste Two Point Conversion aus dem April reden. Kickoff in Frankfurt ist am Sonntag, 21. Mai, um 15 Uhr.

Gohlke - 19.05.2017

Scorpions wollen Universe diese Mal zu Fall bringen.

Scorpions wollen Universe diese Mal zu Fall bringen. (© Sarah Philipp/Stuttgart Scorpions)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Frankfurt Universewww.frankfurt-universe.demehr News Stuttgart Scorpionsstuttgart-scorpions.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Frankfurt UniverseOpponents Map Frankfurt UniverseSpielplan/Tabellen Stuttgart ScorpionsOpponents Map Stuttgart Scorpionsfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
GFL

Aktuelle Spiele GFL

16.06.

Munich Cowboys - Schwäbisch Hall Unicorns

14

:

44

16.06.

Hildesheim Invaders - Cologne Crocodiles

14

:

34

16.06.

Hamburg Huskies - Potsdam Royals

24

:

42

16.06.

Kiel Baltic Hurricanes - Dresden Monarchs

31

:

34

16.06.

Stuttgart Scorpions - Marburg Mercenaries

27

:

30

16.06.

Frankfurt Universe - Ingolstadt Dukes

24

:

14

17.06.

Braunschweig NY Lions - Berlin Rebels

21

:

26

17.06.

Allgäu Comets - Kirchdorf Wildcats

35

:

23

23.06.

Dresden Monarchs - Braunschweig NY Lions

15:00 Uhr

23.06.

Berlin Rebels - Cologne Crocodiles

15:00 Uhr

23.06.

Hildesheim Invaders - Hamburg Huskies

16:00 Uhr

23.06.

Potsdam Royals - Kiel Baltic Hurricanes

16:30 Uhr

24.06.

Stuttgart Scorpions - Schwäbisch H. Unic.

15:00 Uhr

24.06.

Allgäu Comets - Munich Cowboys

15:00 Uhr

24.06.

Marburg Mercenaries - Ingolstadt Dukes

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen GFL
 
Kickoff Podcast
Folge 6 mit QB Paul Zimmermann

Viele weitere Audios : hier
GFL
GFL Nord
GFL Nord

GFL

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Potsdam Royals

6

Dresden Monarchs

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Cologne Crocodiles

9

Ingolstadt Dukes

10

Allgäu Comets

Schwäbisch Hall Unicorns

Berlin Rebels

Munich Cowboys

Potsdam Royals

Kiel Baltic Hurricanes

Braunschweig NY Lions

Dresden Monarchs

Cologne Crocodiles

Kirchdorf Wildcats

Hildesheim Invaders

zum Ranking vom 17.06.2018
GFL Süd
Die Kurse an der football-aktuell-Börse:

GFL Süd

Team

Kurs

Vortag

+/-%

Schwäbisch Hall Unicorns

29.95

30.29

-1.12

Frankfurt Universe

22.97

22.57

1.77

Allgäu Comets

15.48

15.66

-1.15

Marburg Mercenaries

14.74

14.00

5.29

Ingolstadt Dukes

12.70

12.67

0.24

Kirchdorf Wildcats

11.18

12.61

-11.34

Munich Cowboys

10.45

8.09

29.17

Jetzt mithandeln und gewinnen!
GFL Süd
Viele weitere Videos : hier
3. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE