Dolphins wollen weiteren Sieg

Die Paderborn Dolphins treffen am kommenden Sonntag um 15 Uhr auf die Rostock Griffins. Das Team aus der Hansestadt ist einer von zwei Aufsteigern in der GFL 2 Nord. In der Tabelle stehen die Teams punktgleich auf Augenhöhe. Die Paderborn Dolphins wollen nach dem Punktgewinn am vergangenen Spieltag natürlich weiter für positive Erfolge sorgen und die Tabellen-Bilanz ausgleichen. Die Rostocker hingegen konnten sich gegen die Langenfeld Longhorns durchsetzen und unterlagen nur den Düsseldorf Panthern und den Potsdam Royals. Die Ostwestfalen hoffen vor allem auf die Unterstützung durch die heimischen Fans.

Die Paderborn Dolphins laden zum zweiten Heimspiel in der Saison 2017. Die aus dem hohen Norden anreisenden Rostock Griffins sind eines von zwei neuen Teams in der Liga. Gemeinsam mit den Langenfeld Longhorns stiegen sie in die GFL 2 Nord auf. Für die Paderborn Dolphins sind die Rostock Griffins ein komplett neues Team. Die Dolphins und Griffins trafen noch nicht aufeinander. Vorgewarnt sind die Paderborn Dolphins allerdings, denn das Team aus der Hansestadt konnte sich gegen die Langenfeld Longhorns in der laufenden Saison durchsetzen.

Das Team konnte in der laufenden Saison eine ausgeglichene Bilanz an Pass- und Laufspiel zeigen. Rostock selber gibt sich mit den Aussagen immer zurückhaltend. Dabei können die Griffins auf einen guten Kader bauen. Neben Spielern, die aus Bundesliga-Teams aus Lübeck und Kiel nach Rostock kamen, um die Griffins zu verstärken, kann das Team ebenfalls auf Verstärkung aus dem Ausland bauen. Quarterback Trent Cummings konnte bisher über 400 Yards für die Griffins werfen. Dieses ist zwar nur die Hälfte der Yards, die Dolphins Quarterback Justin Gomez werfen konnte, doch zeigte Cummings, dass er vor allem auch mit langen und gezielten Pässen überraschen kann.

Die Verteidigung der Griffins kann vor allem im Backfield auf zwei erfahrene Spieler zurückgreifen. Safety Herbert Whitehurst und Defensiv Back Tari Jones versuchen das Passspiel der Gegner zu kontrollieren. Eine besondere Situation für die Dolphins, denn die Angriffsreihe der Dolphins kann mit einem starken Receiver-Squad antreten. Eine daher spannende und zugleich herausfordernde Situation. Wichtig auch für die Paderborn Dolphins in diesem Spiel, dass das Laufspiel weiter ausgebaut wird. Denn die Griffins ließen in den vergangenen Partien vor allem durch Läufe Yards zu.

Die Defensive der Paderborn Dolphins kann mit Linebacker Jerrod Shelby nun auch auf zwei American Football Spieler aus dem Mutterland zurückgreifen. Shelby, der noch seine Klausuren an der Universität abschließen musste, stieß in der laufenden Woche zum Team. Für Defensive Coordinator Luigi Figlia eine wichtige Stütze in der Verteidigungsreihe. Defensive Tackle Darian Childers spielte zwar schon in Bonn, konnte aber nun bereits eine Woche mit der Mannschaft trainieren. Die Paderborn Dolphins werden sicherlich nicht nur deshalb noch einen Schritt weitergemacht haben.

Präsident David Schmidtmann weiß zu berichten: "Die Mannschaft hat sich viele Gedanken gemacht und sich zum Bonn Spiel zurück gekämpft. Die Jungs sind natürlich noch mehr motiviert, da es am kommenden Wochenende vor heimischen Publikum wieder um Punkte geht. Ich bin mir sicher, dass wir noch einen Schritt machen werden." Das Team der Dolphins hofft vor allem auf die Unterstützung der heimischen Fans. Um 15 Uhr ist der Kickoff im heimischen Hermann-Löns-Stadion. Bereits um 11 Uhr tritt das jüngste Dolphins Team, die U13, gegen die Düsseldorf Panther an.

21. Mai 2017
Paderborn Dolphins – Rostock Griffins
Hermans-Löns-Stadion
Kickoff: 15 Uhr


Tillmann - 19.05.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Paderborn Dolphinswww.paderborn-dolphins.demehr News Rostock Griffinswww.football-rostock.deSpielplan/Tabellen GFL 2Spielplan/Tabellen Paderborn DolphinsSpielplan/Tabellen Rostock Griffinsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Paderborn Dolphins
Paderborn Dolphins
Paderborn Dolphins
Remscheid Amboss
Cologne Falcons
Troisdorf Jets

Hildesheim Invaders - Braunschweig NY Lions

81.5 % denken: Sieg Braunschweig NY Lions

Stuttgart Scorpions - Marb. Mercenaries

49.7 % denken: Sieg Marburg Mercenaries

Rostock Griffins - Langenfeld Longhorns

55 % tippen auf die Rostock Griffins

Wiesbaden Phantoms - Ravensb. Razorbacks

55 % tippen auf die Ravensburg Razorbacks

Dortmund Giants
Wuppertal Greyhounds
Münster Blackhawks
Sauerland Mustangs
Kreis Heinsberg Bisons
Iserlohn Titans
Titans weiter ungeschlagenDie TuS Iserlohn Titans reisten am vergangenen Sonntag nach Achröchte/Berge zu den Lippstadt Eagles. In diesem Spiel trafen zwei starke Mannschaften in der NRW-Liga Ost aufeinander. Die Eagles hatten zwar erst ein Spiel hinter sich, schlugen aber die zuletzt siegreichen Seahawks aus Duisburg mit 32:16. Die Waldstädter gewannen ihre beiden Vorspiele ebenfalls, fuhren aber mit einigem Hürden zum Auswärtsspiel. Auf Seiten der Defense hielt es sich...alles lesenTitans gewinnen auch erstes Heimspiel Iserlohn Titans überzeugenTitans erhalten Stadionzusage
Düsseldorf Panther
Neuss Legions
Aachen Vampires
Gelsenkirchen Devils
3. Liga

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Kiel Baltic Hurricanes

3

Dresden Monarchs

4

Schwäbisch Hall Unicorns

5

Frankfurt Universe

6

Berlin Rebels

7

Cologne Crocodiles

8

Allgäu Comets

9

Marburg Mercenaries

10

Ingolstadt Dukes

Kiel Baltic Hurricanes

Langenfeld Longhorns

Wiesbaden Phantoms

Gießen Golden Dragons

Saarland Hurricanes

Schwäbisch Hall Unicorns

Nürnberg Rams

Ritterhude Badgers

Stuttgart Scorpions

Landsberg X-press

zum Ranking vom 21.05.2017
Nachwuchs
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE