Bears-Sieg zum Auftakt

QB Lars Brüssow (2016)Die Berlin Bears gewinnen ihr erstes Spiel in der Regionalliga Ost gegen die Leipzig Lions mit 21:14.

Vor allem in der ersten Halbzeit prägten beide Verteidigungsreihen das Spiel im Berliner DeGeWo-Stadion. Die Leipzig Lions, als einer der Aufstiegsaspiranten in die GFL 2 gehandelt, hatten noch größere Probleme ein druckvolles Angriffsspiel aufzubauen als die Gastgeber. Wenige First Downs auf beiden Seiten waren in der ersten Halbzeit zu verzeichnen. Viele Flaggen bewegten stattdessen den Ball.

Für das erste Ausrufezeichen des Spiels sorgte die Defense der Bears im zweiten Spielabschnitt. Ein von Linebacker Mario Finke abgefälschter Passversuch des Leipziger Quarterbacks landete direkt in den Armen von Peer Schumann. Der Defense Tackle ist einer derjenigen, die in der vergangenen Saison noch in der A-Jugend spielten.

Ebenfalls aus der eigenen A-Jugend gekommen, gab Lars Brüssow sein Debüt als Quarterback. Die Bears folgen hier dem in Berlin erfreulicherweise festzustellenden Trend, auf der Position des Spielmachers auf einheimische Talente zu setzen. Mit Running Back Moritz Sommer stand ein weiterer Spieler dieses Jahrgangs in der Starting Offense der Hausherren.

Die Defense der Lions war ebenfalls hellwach und eroberte den Ball prompt zurück. Nach einem Pass von Brüssow auf Wide Receiver Sven-Age Reidemeister gelang es den Gästen, diesem den Ball wieder zu entreißen. Der folgende Drive der Lions endete mit den ersten Punkten. Nach einem Lauf über zwei Yards und verwandeltem PAT verabschiedeten sich beide Mannschaften in die Halbzeit.

Die Bears nahmen sich für das Aufholen der sieben Gästepunkte ein ganzes Viertel Zeit und waren am Ende auch erfolgreich. Moritz Sommer und Tansel Yalinliolan bewegten den Ball bis kurz vor die Goal Line der Gäste, QB Marcus Neuhold ebenfalls durch Lauf hinter diese (Conversion Sommer.) Der Schlussabschnitt brach an, die Lions zeigten sich von der 1-Punkt-Führung wenig beeindruckt und erzielten kurz darauf die erneute Führung.

Das 14:8 aus Sicht der Gäste war aber bei weitem noch nicht alles. Sommer krönte seine Regionalligapremiere mit einem TD-Lauf über sieben Yards. Bei den erzielten sechs Punkten blieb es zunächst, da die zweite Conversion der Gastgeber nicht zu Punkten führte. Zwei Mal wechselte anschließend das Angriffsrecht. Die Lions scheiterten mit einem vierten Versuch und die Bears mussten punten. Beide Verteidigungsreihen agierten hierbei so entschlossen und erfolgreich wie zu Spielbeginn.

Wieder war es Mario Finke, dessen Druck auf den Leipziger Spielführer für einen Fehler desselben sorgte. Der Pass wurde vom Safety Sven Ohm abgefangen und direkt in die Endzone der Sachsen zurückgetragen. Der PAT von Louis Schmidt war der Punkt zum 21:14, aber noch nicht der Schlusspunkt des Spiels. Für diesen sorgte Defensive Back Daniël Vreugdenhil mit einer weiteren Interception.

Thomas Sellmann - 17.05.2017

QB Lars Brüssow (2016)

QB Lars Brüssow (2016) (© Dirk Pohl)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Berlin Bearswww.berlinbears.demehr News Leipzig Lionswww.leipzig-lions.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Berlin BearsOpponents Map Berlin BearsSpielplan/Tabellen Leipzig LionsOpponents Map Leipzig Lionsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Leipzig Lions

Spiele Leipzig Lions

21.04.

Leipzig Lions - Spandau Bulldogs

6

:

30

29.04.

Berlin Rebels II - Leipzig Lions

14

:

6

12.05.

Cottbus Crayfish - Leipzig Lions

27

:

20

26.05.

Leipzig Lions - Magdeburg Virgin Guards

14

:

35

03.06.

Spandau Bulldogs - Leipzig Lions

30

:

6

09.06.

Berlin Thunderbirds - Leipzig Lions

34

:

3

30.06.

Leipzig Lions - Berlin Rebels II

14

:

13

07.07.

Leipzig Lions - Berlin Bears

20

:

35

18.08.

Leipzig Lions - Berlin Thunderbirds

13

:

14

25.08.

Leipzig Lions - Cottbus Crayfish

16:00 Uhr

01.09.

Berlin Bears - Leipzig Lions

16:00 Uhr

09.09.

Magdeburg Virgin Guards - Leipzig Lions

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Leipzig Lions
Leipzig Lions

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Berlin Rebels

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Cologne Crocodiles

9

Marburg Mercenaries

10

Allgäu Comets

Cologne Falcons

Munich Cowboys

Buxtehude Jackrabbits

Gießen Golden Dragons

Cologne Crocodiles

Assindia Cardinals

Hildesheim Invaders

Nürnberg Rams

Elmshorn Fighting Pirates

Marburg Mercenaries

zum Ranking vom 19.08.2018
Leipzig Lions
Berlin Bears
Berlin Bears

Berlin Rebels - Braunschweig NY Lions

48.2 % denken: Sieg Berlin Rebels

Dresden Monarchs - Cologne Crocodiles

52.4 % tippen auf die Cologne Crocodiles

Marb. Mercenaries - Stuttgart Scorpions

73.5 % favorisieren die Marburg Mercenaries

Solingen Paladins - Langenfeld Longhorns

61.2 % glauben an den Sieg der Solingen Paladins

Berlin Bears
Berlin Rebels II
Berlin Rebels II
Berlin Thunderbirds
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE