Beavers reisen nach Böblingen

Der neue Beavers Quarterback Michael Van Deripe konnte bisher überzeugenAm kommenden Samstag treten die Biberach Beavers zu ihrem zweiten Auswärtsspiel in Folge um 15 Uhr gegen die Böblingen Bears an.

Die Biberacher fahren mit dem Schwung aus zwei Auftaktsiegen – darunter der erste Sieg in Tübingen gegen die Red Knights – nach Böblingen und wollen auch dort Punkte mit zurück nach Oberschwaben bringen. Die Böblinger hingegen müssen nach zwei Auftaktniederlagen zu Hause gegen die Stuttgart Silver Arrows (19:34) und auswärts gegen das Bad Mergentheim Wolfpack (9:17) aufpassen, dass sie nicht wieder in den Niederungen der Tabelle verschwinden.

Die letzte Saison war für die Bären eine einzige Enttäuschung. Sie verloren neun Spiele in Folge. Nur ein Sieg gelang ihnen beim letzten Saisonspiel gegen die Stuttgart Silver Arrows, als es um nichts mehr ging. Die Böblinger stiegen aber aufgrund der Ligareform in Baden-Württemberg nicht ab.
Vor allem die Offensive wirkte zahnlos – nur 80 Punkte gelangen den Bears. Defensiv kassierte man mit 261 Punkten die zweitmeisten der Liga.

Somit stehen sie bereits in ihrem zweiten Heimspiel der Saison mächtig unter Druck, damit sich die Negativspirale der letzten Saison nicht fortsetzt.

Ganz anders geht es den Biberachern. Die Offensive erweist sich in diesem Jahr als sehr produktiv – 75 Punkte erzielte man in den ersten beiden Saisonspielen. Ein wesentlicher Faktor hier ist der neue Quarterback Michael Van Deripe. Er erlief bisher drei eigene Touchdowns und fand bereits dreimal sein Lieblingsziel Wide Receiver Sebastian Holzhauer, der alle seine drei Touchdowns nach Pass von Van Deripe erzielte. Von "double trouble" kann hier gesprochen werden, da Van Deripe nicht nur das Auge für die Mitspieler hat, sondern auch sehr gut zu Fuß unterwegs ist.
Aber auch das Running Game mit Alexander Funk und einem sehr starken Paris Zapounidis sorgt für Gefahr.

Dazu kommt eine souveräne Defense, die den Gegner massiv unter Druck setzt und so viele Fehler beim Gegner forciert. Hier sticht Oscar Vasquez-Dyer heraus, der bereits drei Interceptions fing und zwei davon direkt in die gegnerische Endzone zurücktrug. Zudem haben die Biberacher im Spiel gegen Tübingen auch unnötige Strafen vermieden und somit viel Raumverlust vermieden.

Die Voraussetzungen sind für die Biberach Beavers also sehr gut. Auch die Bilanz gegen Böblingen spricht für die TG Footballer. Sie gewannen fünf der letzten sechs Spiele gegen die Bears.

"Einen großen Unterschied macht in dieser Saison auch die Breite in unserem Kader. Zum letzten Auswärtsspiel in Tübingen waren 43 Spieler dabei. Dadurch, dass wir aus dem Vollen schöpfen können, können wir Spielern immer wieder Pausen gönnen, ohne an Qualität zu verlieren.", weist Head Coach Dominik Brodschelm auf einen nicht zu unterschätzenden Faktor hin.

Kickoff ist um 15 Uhr an den SVB-Sportanlagen in Böblingen.

Ansgar Hamann - 17.05.2017

Der neue Beavers Quarterback Michael Van Deripe konnte bisher überzeugen

Der neue Beavers Quarterback Michael Van Deripe konnte bisher überzeugen (© Florian Achberger)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Biberach Beaverswww.biberachbeavers.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Biberach BeaversOpponents Map Biberach Beaversfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Biberach Beavers

Spiele und Tabelle Biberach Beavers

29.04.

Biberach Beavers - B.Mergentheim W.

37

:

0

13.05.

Tübingen Red Knights - Biberach Beavers

21

:

38

20.05.

Böblingen Bears - Biberach Beavers

15

:

49

27.05.

Biberach Beavers - Ostalb Highlanders

62

:

7

11.06.

Ostalb Highlanders - Biberach Beavers

10

:

44

18.06.

Stuttgart Silver Arrows - Biberach Beavers

13

:

28

25.06.

Bad Mergentheim Wolfpack - Biberach Beavers

0

:

31

08.07.

Biberach Beavers - Tübingen Red Knights

34

:

3

16.07.

Biberach Beavers - Böblingen Bears

abgesagt

29.07.

Biberach Beavers - Stuttgart Silver Arrows

52

:

28

Biberach Beavers

18

:

0

1.000

9

9

0

0

375

:

97

Tübingen Red Knights

13

:

7

.650

10

6

3

1

221

:

166

Stuttgart Silver Arrows

10

:

10

.500

10

4

4

2

219

:

179

B.Mergentheim Wolfpack

9

:

11

.450

10

4

5

1

111

:

193

Böblingen Bears

4

:

14

.222

9

2

7

0

120

:

240

Ostalb Highlanders

4

:

16

.200

10

2

8

0

123

:

294

Spielplan/Tabellen Biberach Beavers
4. Liga NRW
4. Liga NRW
4. Liga

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Kiel Baltic Hurricanes

7

Ingolstadt Dukes

8

Marburg Mercenaries

9

Allgäu Comets

10

Cologne Crocodiles

Schwäbisch Hall Unicorns

Berlin Rebels

Allgäu Comets

Franken Knights

Munich Cowboys

Frankfurt Universe

Pforzheim Wilddogs

Kiel Baltic Hurricanes

Cologne Crocodiles

Hamburg Huskies

zum Ranking vom 24.09.2017
4. Liga
GFL

Potsdam Royals - Berlin Adler

53.3 % sind überzeugt von den Potsdam Royals

Münster Mammuts - Mönchengladbach W.

90.5 % tippen auf Sieg der Münster Mammuts

3. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE