Crocodiles mit Kantersieg

Kevin Anthony Parks (Cologne Crocodiles) erzielte drei TouchdownsDie Cologne Crocodiles haben am Sonntag zum zweiten Heimspiel der noch jungen GFL-Saison einen guten alten Bekannten zu Gast im heimischen Flughafenstadion empfangen, die Berlin Adler. War sich der Trainerstab um Head Coach Patrick Köpper nach der Videoanalyse des Gegners sicher, gegen die Adler mithalten zu können, ahnte doch niemand den am Ende fulminanten und historischen 63:0-Kantersieg.

Nachdem sich die Gäste aus der Hauptstadt nach dem gewonnen Coin Toss für die Second Half Option entscheiden hatten, empfingen die Krokodile den Kickoff des Gegners aus der Metropole an der Spree. Gleich in der ersten Angriffssequenz schickte Kölns Spielmacher Benjamin Mentges seine Mannen Meter um Meter Richtung generische Endzone. Schlussendlich schloss Kevin Anthony Parks einmal mehr mit einem Powerlauf in der Berliner Endzone ab. Nach erfolgreichem Kick von Noah Plöttner führten die Gastgeber früh mit 7:0. Im folgenden Angriffsversuch warf Berlins Spielmacher Paul Zimmermann das Spielgerät etwa auf Höhe der eigenen 30 in die Hände der Kölner Verteidigung. Dieses Geschenk ließen sich die...

Kevin Anthony Parks (Cologne Crocodiles) erzielte drei Touchdowns

Kevin Anthony Parks (Cologne Crocodiles) erzielte drei Touchdowns (© Tillmann)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
all about american football
Cologne Crocodiles
Berlin Rebels
Berlin Rebels
Berlin Rebels
GFL Süd
GFL Süd
GFL Süd
GFL Süd
GFL Süd
GFL Nord
GFL Nord
GFL
GFL
GFL
GFL
GFL 2
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE