Nicht genug gewagt

DE Rory Johnson (Nr. 2, Berlin Rebels) vs. RB Silas Nacita (Nr. 10, Frankfurt Universe) Die Berlin Rebels gewinnen das letzte Vorrundenspiel der Big6-Gruppe B gegen die Samsung Frankfurt Universe mit 11:10, verpassen aber den Einzug in das Endspiel um den EuroBowl.

Die Ausgangslage nach dem ersten Gruppenspiel der beiden Kontrahenten war klar: Um in das Finale der Big6 gegen die New Yorker Lions einziehen zu können, mussten die Berlin Rebels gegen die Universe mit 14 Punkten Vorsprung gewinnen. Dass das nicht einfach werden würde, war den Charlottenburgern natürlich klar. Schließlich reiste mit den Hessen das, statistisch gesehen, beste Defenseteam zum entscheidenden Spiel an die Spree. Zudem machte sich auf Seiten der Gastgeber das Fehlen der Wide Receiver Alexander Tounkara, Matthias Wolff und Darius Outlaw schmerzlich bemerkbar. Aber auch die erste Linie der Rebels ist keine schlechte, Rory Johnson und Daniel Holland sind Garanten für einen starken Pass Rush. So war es nicht verwunderlich, dass vor allem beide Verteidigungsreihen den Zuschauern im Berliner Mommsenstadion am vergangenen Samstag von Beginn an eine regelrechte Schlacht boten.

Rebels Head Coach...

DE Rory Johnson (Nr. 2, Berlin Rebels) vs. RB Silas Nacita (Nr. 10, Frankfurt Universe)

DE Rory Johnson (Nr. 2, Berlin Rebels) vs. RB Silas Nacita (Nr. 10, Frankfurt Universe) (© Dirk Pohl)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
all about american football
BIG6
EFL
EFL
EFL
EFL
EFL
Österreich
Österreich
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
NFL
NFL
Europa
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE