Typhoons U16 siegen im 152-Minuten-Spiel

Finn Schnitzler (87) erzielte zwei Touchdowns.Die U16-Nachwuchsfootballer der Düsseldorf Typhoons konnten ihren Saisonauftakt in Essen bei den Assindia Cardinals mit 13:2 für sich entscheiden. In einer ausgesprochen zähen, von Strafen, Fehlern und Turnovers gekennzeichneten Partie, in der die Nettospielzeit von vier mal zwölf Minuten zu einer Bruttospielzeit von 152 Minuten anwuchs, war aufseiten der Fliedner-Schüler noch viel Sand im Getriebe zu erkennen, wenngleich es dann letztlich für die Mannen von Jens Ruffert und Lukas Handlögten doch zu zwei Punkten reichte.

Schon die Anfangsphase der Partie ließ die mitgereisten Fans erahnen, was sie an diesem ersten Saisonspieltag erwarten würde. Die Nervosität war den Spielern deutlich anzumerken. Als dann Defensive Back Jan Pajonk an der eigenen 1-Yard-Linie das Ei aus der Luft holen und zum Interception-Touchdown in die gegnerische Endzone laufen konnte, schien der Bann für einen kurzen Moment gebrochen. Für einen sehr kurzen Moment! Block in the Back, Strafe gegen die Typhoons, Aberkennung des Touchdowns und im nächsten Spielzug dann ein Safety in der Typhoons-Endzone.

So...

Finn Schnitzler (87) erzielte zwei Touchdowns.

Finn Schnitzler (87) erzielte zwei Touchdowns. (© Typhoons)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
USA erleben
Assindia Cardinals
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Hamburg
Hamburg
Hamburg
Bayern
Bayern
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Berlin
Hessen
Nordrhein-Westfalen
GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL
GFL
GFL
3. Liga
3. Liga
5. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE