Deutlicher Erfolg für Weinheim

Mit dem ersten Ballbesitz des Spiels bewegten die Freiburg Sacristans den Ball noch weit über das Feld bis an die Weinheimer 23-Yard-Linie. Die Weinheimer Defense jedoch stoppte die Gäste und zwang sie zu einem Field-Goal-Versuch, der misslang. Bis zur Halbzeit hielten die Freiburger Gäste dann noch mit, nach der Pause aber drehten die Weinheim Longhorns auf und gewannen klar mit 42:7.

Eine Interception von Christoph Döringer im ersten Viertel war für die Offense der Longhorns die Vorlage für die ersten Punkte. Jener Drive brachte die Blauweißen zum ersten Mal aufs Scoreboard. Quarterback Marvin Klaus vollendete den Drive mit einem 14-Yard-Pass auf Josh Richter.

Danach ging es auch schon in das zweite Viertel, und auch der nächste Ballbesitz der Longhorns wurde sicher in die Endzone getragen. Mit einem 40-Yard-Pass auf Matthias Canisius wurde die Führung auf 14:0 ausgebaut. Kurz vor der Halbzeitpause verkürzten die Freiburger noch auf 7:14, was jedoch die letzten Punkte der Freiburger bleiben sollten.

Im dritten Viertel ging es zunächst hin und her, ehe es Sören Brunst mit einem 10-Yard-Lauf in die Endzone der Sacristans schaffte. Weil die Freiburger Offense keinen Weg durch die Weinheimer Defense fand, musste sie sich mittels Punt wieder vom Ball trennen. Der anschließende Drive wurde durch einen 6-Yard-Lauf von Christian Zimmermann in die Endzone vollendet.

Bis in das vierte Viertel mussten die Zuschauer warten, bis es Josh Richter mit einem 30-Yard-Lauf gelang, seinen zweiten Touchdown des Tages zum 35:7 zu erzielen. Den Schlusspunkt eines ereignisreichen ersten Saisonspiels für Weinheim setzte Yannick Schally mit einem Big Play über 45 Yards zum 42:7.

Jedes erste Saisonspiel ist eine Feuertaufe, an dessen Ende bilanziert werden kann, wo das Team steht und wohin der Weg führt. Obwohl das Endergebnis deutlich ausfällt, hatten jedoch sowohl Offense als auch Defense der Longhorns mit den bis zum Schluss kämpfenden Freiburgern ihre Probleme. Nichtsdestotrotz haben Spieler und Coaches die ersten Punkte geholt und nun drei Wochen Zeit, die ersten Eindrücke zu bestätigen, bevor es für die Longhorns am 20. Mai nach Heilbronn zum ersten Auswärtsspiel geht. Nach der Heilbronner Auftaktniederlage mit 0:22 gegen Pforzheim werden jene dementsprechend höchst motiviert sein, um sich nicht direkt im Abstiegskampf wiederzufinden. Das nächste Weinheimer Heimspiel findet am 11. Juni gegen die Pforzheim Wilddogs statt.

Auerbach - 02.05.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Freiburg Sacristanswww.sacristans.demehr News Weinheim Longhornswww.weinheim-longhorns.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Freiburg SacristansOpponents Map Freiburg SacristansSpielplan/Tabellen Weinheim LonghornsOpponents Map Weinheim Longhornsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Weinheim Longhorns

Spiele Weinheim Longhorns

22.04.

Weinheim Longhorns - Biberach Beavers

16

:

41

13.05.

Weinheim Longhorns - Karlsruhe Engineers

10

:

17

20.05.

Holzgerlingen Twister - Weinheim Longhorns

25

:

9

03.06.

Pforzheim Wilddogs - Weinheim Longhorns

28

:

15

10.06.

Weinheim Longhorns - Holzgerlingen Twister

14

:

7

24.06.

Weinheim Longhorns - Heilbronn Miners

0

:

14

30.06.

Biberach Beavers - Weinheim Longhorns

77

:

12

08.07.

Weinheim Longhorns - Freiburg Sacristans

20

:

15

14.07.

Heilbronn Miners - Weinheim Longhorns

17

:

14

22.07.

Freiburg Sacristans - Weinheim Longhorns

15:00 Uhr

28.07.

Karlsruhe Engineers - Weinheim Longhorns

16:00 Uhr

04.08.

Weinheim Longhorns - Pforzheim Wilddogs

15:30 Uhr

Spielplan/Tabellen Weinheim Longhorns
Weinheim Longhorns
Weinheim Longhorns
Pforzheim Wilddogs
Pforzheim Wilddogs
Karlsruhe Engineers
Karlsruhe Engineers
Freiburg Sacristans
Freiburg Sacristans
Heilbronn Miners
3. Liga Süd
3. Liga Südwest

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Marburg Mercenaries

9

Cologne Crocodiles

10

Ingolstadt Dukes

Hamburg Blue Devils

Würzburg Panthers

Assindia Cardinals

Saarland Hurricanes II

Trier Stampers

Bayreuth Dragons

Schwalmstadt Warriors

Schweinfurt Ball Bearings

Aschaffenburg Stallions

Bamberg Bucks

zum Ranking vom 15.07.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE