Genf schlägt überraschend Winterthur

Die Winterthur Warriors verlieren gegen Geneva Seahawks in einem engen und spannenden Spiel mit 31:32. Somit müssen die Warriors die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Nach einem perfekten Start mit drei Siegen in Folge stehen die Warriors nun bei zwei Niederlagen und drei Siegen. Genf dagegen kann seinen ersten Sieg der Saison feiern, die Westschweizer sind nun Fünfter und können durchaus noch in den Kampf um die Playoffs eingreifen.

Der erste Aufreger geschieht gleich kurze Zeit nach dem Kickoff. Ein Fumble der Winterthurer bringt die Genfer ein erstes Mal in Ballbesitz. Doch die Defense ist hellwach, lässt kaum Raumgewinn zu und erobert das Ei schnell zurück. In der Hälfte des ersten Viertels schaffen’s die Warriors dann erstmals auf’s Scoreboard. Unter Druck findet Quarterback Holt Claiborne Vinzenz Honegger in der Endzone. Ein Start nach Mass für das Team von Trainer Evan Harrington, das auch nach der Führung weiterhin druckvoll auftritt und den Gegner weitgehend im Griff hat.

So sind es auch wieder die Warriors-Fans, die im zweiten Viertel jubeln können. Patrik Weber...

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
all about american football
Winterthur Warriors
EFL
EFL
EFL
EFL
EFL
EFL
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Schweiz
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Europa
Europa
Europa
NFL
NFL
College
College
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE