Calanda weiter ungeschlagen

Nach zwei Auswärtsspielen in der Westschweiz traten die Broncos am Samstag wieder vor heimischem Publikum an: Das "Homecoming-Game" der Calanda Broncos an der Churer Ringstrasse gegen die Basel Gladiators versprach vor 635 Zuschauern einen spannenden Spitzenkampf. Die lautstarken Fans der Bündner erlebten dann allerdings schon früh einen dominanten Auftritt der Wildpferde. Gleich zu Spielbeginn lancierte Quarterback Clark Evans seinen Passempfänger Lukas Lütscher mit einem Pass übers halbe Spielfeld zur frühen 7:0-Führung (Extrapunkt Ramon Hutter). Die Gastgeber ließen auch in der Defense nicht nach und stoppten die Basler Offense um ihren US-Quarterback Perry Patterson. Die Bündner setzten ihrerseits sofort durch einen Touchdown-Catch von Nathanael Fellberius zum 14:0 nach.

Die beiden Touchdown-Pässe "widersprachen" im Grunde dem Spiel, drückten die Broncos dem Spiel den Stempel doch durch ihr dominantes Run Game auf. Im Gegensatz dazu konnten die Gäste bei ihren wenigen Laufspielzügen überhaupt nichts reißen. Im Passspiel der Basler liefs auch nicht viel...

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
USA erleben
Basel Gladiators
Ungarn
Ungarn
Österreich
Österreich
College
College
College
College
College
College
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
NFL
Europa
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE