Bratislava stark

Nur selten hatten die Invaders, hier #34 RB Wolfgang Luftensteiner, etwas Platz.Viele Abstimmungsfehler auf beiden Seiten des Balls führten letztendlich zu einer deutlichen Niederlage der St. Pölten Invaders gegen die Bratislava Monarchs. Diese holten sich mit dem 41:8-Sieg auch die Tabellenführung in der Divison 1.

Von Beginn an zeigten die Gäste ihre Spielstärke und kamen mit nur vier Spielzügen bereits in der St. Pöltner Endzone an, um mit verwandeltem Extrapunkt auf 0:7 zu stellen. Die Invaders hatten dem im ersten Angriffsversuch nicht viel entgegenzusetzen und irgendwie schien es zwischen Quarterback John Rock und seinen Wide Receivern immer wieder zu Abstimmungsproblemen zu kommen.

Die St. Pöltner Defensive hatte insgesamt einen rabenschwarzen Tag erwischt und konnte sich nicht auf die vielen schnellen Pässe der Bratislava Monarchs einstellen. Folglich punkteten diese beinahe nach Belieben. Der Halbzeitstand war mit 0:35 schon überdeutlich, sodass die gesamte zweite Halbzeit mit der Mercy Rule ausgetragen wurde. Immerhin konnten die St. Pöltener zu Beginn des zweiten Spielabschnitts auf 8:35 verkürzen, ehe die Monarchs nahezu postwendend mit einem langen Pass den Schlusspunkt in dieser Partie setzten und den 8:41-Erfolg fixierten.

Wittig - 01.05.2017

Nur selten hatten die Invaders, hier #34 RB Wolfgang Luftensteiner, etwas Platz.

Nur selten hatten die Invaders, hier #34 RB Wolfgang Luftensteiner, etwas Platz. (© SPI/FMPhotography)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 1football.atmehr News Bratislava Monarchswww.monarchs.skmehr News St. Pölten Invaderswww.invaders.atSpielplan/Tabellen Division 1League Map Division 1Spielplan/Tabellen Bratislava MonarchsOpponents Map Bratislava MonarchsSpielplan/Tabellen St. Pölten InvadersOpponents Map St. Pölten Invadersfootball-aktuell-Ranking Europa
Bratislava Monarchs
Bratislava Monarchs
Bratislava Monarchs
Österreich
Österreich
Österreich
Belgien
Belgien
Belgien
EFL
EFL
Slowakei
Slowakei
Eurobowl
Niederlande
Frankreich

Europa

football-aktuell Ranking

1

Vienna Vikings

2

Tirol Raiders

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Traun Steelsharks

5

Graz Giants

6

Ljubljana Silverhawks

7

Frankfurt Universe

8

Braunschweig NY Lions

9

Danube Dragons

10

Dresden Monarchs

La Courneuve Flash

Ljubljana Silverhawks

Schwäbisch Hall Unicorns

Marseille Blue Stars

Graz Giants

Braunschweig NY Lions

Thonon Black Panthers

Mallorca Voltors

L'Hospitalet Pioners

Potsdam Royals

zum Ranking vom 15.04.2018
Slowenien
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE