Devils starten mit Double Header

Die Geksenkirchen Devils haben sich viel vorgenommenDie Gelsenkirchen Devils starten am kommenden Sonntag, den 30. April, mit einem Double Header im heimischen Fürstenbergstadion in die aktuelle Saison. Die U19-Jumioren der Gelsenkirchen Devils beginnen um 11 Uhr gegen die Wuppertal Greyhounds U19. Anfang April fuhren die Jungs zu den Oldenburg Knights. Dort testeten sie während eines Spiels, das sich als Mischung zwischen Scrimmage und Testspiel herausstellte. Die Mannschaft hatte mit dem Gegner noch zu kämpfen und es konnten einige Fehler erkannt werden. Es wurde hart an den Defiziten gearbeitet. Mit einem Kader von 39 Jugendlichen sehen die Devils dem Ligastart in der U19-Oberliga NRW Nord positiv entgegen.

Zum Ligastart meint der erste Vorsitzende Sven Kicza: "Ich freue mich, dass viele U16-Spieler vom letzten Jahr weiter am Ball geblieben sind. Spaß sollte im Team an oberster Stelle stehen. Wenn dabei der ein oder andere Sieg für uns rausspringt, sind wir mit unseren Coaches auf dem richtigen Weg."
Um 15 Uhr starten dann die Seniors, die während der letzten Monate ein straffes Programm absolvierten, um sich auf die Oberliga und den gewünschten Aufstieg vorzubereiten. Sie haben Scrimmages mit den Mülheim Shamrocks, Assindia Cardinals und den Recklinghausen Chargers gemacht. Darüber hinaus fanden zwei Vorbereitungsspiele statt. Im Spiel gegen die Bielefeld Bulldogs überraschten unsere Jungs die Gegner mit ihrem Kampfeinsatz und Siegeswillen. Leider verloren die Devils die Partie knapp mit 19:21. Da die Bulldogs aber eine Liga höher spielen, müssen sich die Devils mit dem Ergebnis keinesfalls verstecken.

Das zweite Vorbereitungsspiel war der Gelsenbowl. Gespielt wurde vor heimischer Kulisse gegen die Wuppertal Greyhounds. Die Leistung der Mannschaft wackelte an diesem Tag von Zeit zu Zeit. Die große Kulisse vor 1.000 Zuschauern sowie das Unterschätzen des Gegners waren wohl die Hauptprobleme. Nichtsdestotrotz gewann Gelsenkirchen den Bowl mit 23:16.

Jetzt bleibt noch eine Woche bis zum Ligastart in der Oberliga NRW. Der erste Gegner am 30. April17 um 15 Uhr ist das Mönchengladbach Wolfpack. Das Wolfsrudel gehörte letzte Saison zu den stärkeren Gegnern der Devils. Mit 37:20 im Hinspiel und12:9 blieben die Devils jedoch immer die Sieger der Begegnungen.

Head Coach Jan Kärner zum Spiel gegen Mönchengladbach: "Das Spiel gegen Mönchengladbach wird uns zeigen, wie gut unsere Saisonvorbereitung war. Sie sind ein physisches Footballteam und Head Coach Lux weiß das mit Sicherheit gut einzusetzen. Jedoch gab es, von dem was wir in der Vorbereitung gesehen haben, auch viele Änderungen zur Vorsaison, die sich sicher noch einspielen müssen. Wir freuen uns über den Saisonauftakt in Gelsenkirchen! Hier möchten wir uns die ersten Punkte vor heimischen Publikum erarbeiten! Go Devils!"


30. April 2017
Fürstenbergstadion Gelsenkirchen

Gelsenkirchen Devils U19 – Wuppertal Greyhounds U19
Kickoff: 11 Uhr

Gelsenkirchen Devils – Mönchengladbach Wolfpack
Kickoff: 15 Uhr

Tillmann - 24.04.2017

Die Geksenkirchen Devils haben sich viel vorgenommen

Die Geksenkirchen Devils haben sich viel vorgenommen (© Devils)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Gelsenkirchen Devilswww.gelsenkirchen-devils.demehr News Mönchengladbach Wolfpackwww.mg-wolfpack.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Gelsenkirchen DevilsOpponents Map Gelsenkirchen DevilsSpielplan/Tabellen Mönchengladbach WolfpackOpponents Map Mönchengladbach Wolfpackfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Mönchengladbach Wolfpack
Düsseldorf Panther
Bayern
Bayern
Bayern
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Niedersachsen

Saarland Hurricanes - Ingolstadt Dukes

56.2 % sehen als Sieger die Ingolstadt Dukes

Düsseldorf Panther - Potsdam Royals

51.1 % tippen auf die Düsseldorf Panther

Fursty Razorbacks - Gießen Golden Dragons

66.9 % tippen auf die Gießen Golden Dragons

Leipzig Lions - Spandau Bulldogs

49.4 % denken: Sieg Spandau Bulldogs

Niedersachsen
Niedersachsen
Hessen
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
Brandenburg
Brandenburg

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Kiel Baltic Hurricanes

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Berlin Rebels

7

Cologne Crocodiles

8

Ingolstadt Dukes

9

Marburg Mercenaries

10

Hildesheim Invaders

Nürnberg Rams

Leipzig Lions

Ansbach Grizzlies

Regensburg Phoenix

Albershausen Crusaders

Augsburg Raptors

Eberswalder Warriors

Gießen Golden Dragons

Kirchdorf Wildcats

Fursty Razorbacks

zum Ranking vom 23.07.2017
Schleswig-Holstein
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE