Pforzheim erwartet Heilbronn

Auf Running Back William Lopes setzen die Wilddogs auch 2017.Am 23. April ist es so weit, die Pforzheim Wilddogs starten in die Regionalliga-Saison 2017. Zu Gast im Holzhof-Stadion an der Kanzlerstraße werden die Heilbronn Miners sein. Die Gastgeber haben eine aufregende Saisonvorbereitung mit Höhen und Tiefen hinter sich und freuen sich nun, endlich wieder vor den heimischen Fans spielen zu dürfen.

Bereits im Januar war das Training der Pforzheim Wilddogs vom neuen Head Coach Kevin Murphy aus Buffalo durchgetaktet. Jede Trainingseinheit hatte spezielle Übungen und Drills, um die Mannschaft Stück für Stück zum neuen Spielsystem zu führen. Als dann noch Ryan Stroud und Bryant Wade zur Mannschaft kamen, wurde das Training intensiver. Zusatzeinheiten außerhalb des Trainingsalltags wurden absolviert, und jeder aus der Mannschaft nahm das Footballwissen der US-Amerikaner begierig auf. Mit Adam Redden komplettierte später noch ein Spieler mit Division-1-College-Erfahrung den Kader der Wilddogs.

Gemeinsam ging es zum Trainingslager nach Bad Blankenburg, das mit einem Scrimmage gegen die Jenaer Hanfrieds beendet wurde. Der erste Test war somit erfolgreich absolviert. Hinzu kamen noch zwei weitere Testspiele gegen die Badener Greifs. Ein Freundschaftsspiel gegen die Kaiserslautern Pikes musste allerdings kurzfristig abgesagt werden. Die Pforzheim Wilddogs fühlen sich dennoch optimal vorbereitet.

"Die Trainingsbeteiligung war durchgehend hoch, und die Gäste sind keine Unbekannten für die Pforzheim Wilddogs", sagt Defense-Coach Bernd Schmitt. Zu Zeiten der Oberliga trafen die Wilddogs bereits mehrfach auf die Miners aus Heilbronn. Jetzt sind diese die Aufsteiger und müssen sich in der Regionalliga beweisen. "Heilbronn war schon immer ein schwer zu spielender Gegner. Es ist das erste Spiel im Ligabetrieb, entsprechend groß ist auch bei uns die Anspannung", so der Defense Captain Michael Lang. Vorstand Kai Höpfinger ergänzt: "Wir werden keinen unserer Gegner unterschätzen, und Heilbronn war immer knapp."

Bereits um 12 Uhr beginnt die U19 der Pforzheim Wildogs den Spieltag gegen die Albershausen Crusaders, bevor die Tanzgruppe LaBoom und die Guggenmusik "Gugge Gaiße" aus Kieselbronn, unterstützt von den Cheerleadern des TuS Ellmendingen das Publikum einheizen. Um 15 Uhr gehört der Rasen an der Kanzlerstraße dann wieder den Regionalliga-Footballern. Höpfinger: "Wir freuen uns auf den Saisonstart und zählen auf die lautstarke Unterstützung unserer Fans. Gemeinsam werden wir unsere Mannschaft anfeuern."

Auerbach - 19.04.2017

Auf Running Back William Lopes setzen die Wilddogs auch 2017.

Auf Running Back William Lopes setzen die Wilddogs auch 2017. (© Kerstin Gienger / Wilddogs)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Heilbronn Minerswww.heilbronn-miners.commehr News Heilbronn Salt Minerswww.heilbronn-miners.commehr News Pforzheim Wilddogswww.wilddogs.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Heilbronn MinersOpponents Map Heilbronn MinersSpielplan/Tabellen Pforzheim WilddogsOpponents Map Pforzheim Wilddogsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Heilbronn Miners

Spiele Heilbronn Miners

14.04.

Heilbronn Miners - Freiburg Sacristans

37

:

22

21.04.

Heilbronn Miners - Holzgerlingen Twister

33

:

17

29.04.

Pforzheim Wilddogs - Heilbronn Miners

21

:

21

05.05.

Freiburg Sacristans - Heilbronn Miners

35

:

23

12.05.

Heilbronn Miners - Pforzheim Wilddogs

31

:

23

27.05.

Karlsruhe Engineers - Heilbronn Miners

59

:

7

09.06.

Heilbronn Miners - Biberach Beavers

27

:

44

24.06.

Weinheim Longhorns - Heilbronn Miners

0

:

14

30.06.

Holzgerlingen Twister - Heilbronn Miners

34

:

31

14.07.

Heilbronn Miners - Weinheim Longhorns

17

:

14

04.08.

Heilbronn Miners - Karlsruhe Engineers

26

:

25

11.08.

Biberach Beavers - Heilbronn Miners

41

:

6

Spielplan/Tabellen Heilbronn Miners
3. Liga West
GFL
GFL
GFL
Nachwuchs
Nachwuchs
Nachwuchs
Flag

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Frankfurt Universe

3

Berlin Rebels

4

Braunschweig NY Lions

5

Dresden Monarchs

6

Marburg Mercenaries

7

Potsdam Royals

8

Munich Cowboys

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Allgäu Comets

Hamburg Huskies

Rhein-Main R. Offenbach

Wernigerode Mountain T.

Jade Bay Buccaneers

Gießen Golden Dragons II

Elmshorn Fighting Pirates

Cologne Ronin

Nordhorn Vikings

Radebeul Suburbian Foxes

Fulda Saints

zum Ranking vom 14.10.2018
Vereine Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE