Rhinos knapp vorne

Nach sechs Jahren Pause sind die Milano Rhinos auf das Parket des europäischen American Footballs zurück gekehrt. In der EFL gelang im ersten Spiel ein knapper 28:21 Erfolg gegen die Dauphins aus Nizza. Mit zwei erzielten Touchdowns zeichnete sich QB TJ Pryor vor allem während der ersten zwei Viertel aus. Den Vorsprung der Mailänder sollte zudem RB Giacomo Querzola mit einem Lauf erhöhen, während die Südfranzosen nur einmal jubelten.

Im dritten Viertel änderte sich das Blatt ein wenig. Zwei Touchdownruns durch QB Rondell White ließ die Dauphins ein wenig an die Italiener herankommen, die sich zuvor jedoch mit einem gelungenen Passspiel von Pryor auf Pietro Elmi einen komfortablen Vorsprung herausgearbeitet hatten.

Schließlich brachte der letzte Angriffsversuch der Franzosen im vierten Viertel die Entscheidung. Beim Stand von 28:21 fing Luca Vanni einen Pass von QB White ab der wohl in der Endzone gelandet wäre, wenn der Mailänder Defender nicht aufgepasst hätte. Das Rückspiel soll am 6. Mai in Nizza angepfiffen werden. Die Mannschaft, die den direkten Vergleich gewinnt, wird schließlich in das EFL Finale einziehen.

Schlüter - 09.04.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News EFLwww.eurobowl.infomehr News Milano Rhinoswww.rhinos.itmehr News Nice Dauphinswww.dauphinsdenice.comSpielplan/Tabellen EFLLeague Map EFL
all about american football
La Courneuve Flash
Thonon Black Panthers
Amiens Spartiates
Elancourt Templiers
Saint-Ouen Cougars
Grenoble Centaures
Aix-en-Provence Argonauts
Nimes Centurions
EFL
EFL
EFL
Österreich
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
NFL
NFL
Europa
Europa
Europa
College
GFL
GFL 2
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE