Zwei Viertel durchgehalten

Die Cougars verloren bei den Rebels klar. Die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars haben ihr Testspiel bei Erstligist Berlin Rebels mit 3:32 (3:10) verloren. Dabei boten die "Berglöwen" vor allem in der ersten Halbzeit eine gute Partie, ehe den Cougars im zweiten Durchgang dann die Puste ausging. "Es war ein typisches Vorbereitungsspiel. Wir hatten teilweise noch ordentlich Sand im Getriebe, unsere Defense ist aber schon sehr gut drauf", urteilte Sportdirektor Max Paatz nach dem Match.

Die Abwehrreihe von Defensive Coordinator Philipp Stursberg machte den Hauptstadt-Rebellen das Leben in den ersten zwei Quartern tatsächlich ziemlich schwer. Nur Kim Kuci - der Berliner Head Coach lief noch einmal selbst für ein Abschiedsspiel auf - tankte sich einmal in die Endzone zum 7:0 durch. Der dänische Kicker Phillip Friis Andresen traf dann aus 26 Yards im zweiten Viertel. In der Zwischenzeit konnte Cougars-Kicker Dennis Blaesner aus 17-Yard-Entfernung zum 3:10 verkürzen.

Es sollten die einzigen Punkte der Cougars, die von rund 50 mitgereisten Fans im Mommsenstadion lautstark unterstützt wurden, an diesem

In...

Die Cougars verloren bei den Rebels klar.

Die Cougars verloren bei den Rebels klar. (© Bjarne Almstedt)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
all about american football
Lübeck Cougars
Rostock Griffins
Rostock Griffins
GFL 2 Nord
GFL 2 Nord
GFL 2 Nord
GFL 2 Nord
GFL
GFL
GFL
GFL
GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL 2
Vereine Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE