Wolfpack zu Gast beim Amboss

Das Team  des Remscheid AmbossEs ist der Höhepunkt der Saisonvorbereitung des AFC Remscheid Amboss. Am kommenden Sonntag ist Oberligist Mönchengladbach Wolfpack zu Gast im Stadion Reinshagen und wird die Mannschaft von Amboss-Head-Coach Christian Müller auf die Probe stellen. Nach einem halben Jahr der Saisonvorbereitung, Trainingscamps und jeweils einem Scrimmage mit den Schiefbahn Riders und den Bonn Gamecocks geht es nun endlich zum Härtetest auf den Platz, ehe die Saison 2017 der Regionalliga West für den Amboss am 22. April um 18 Uhr bei den Troisdorf Jets beginnt.

"Das Wolfpack ist eine erfahrene und gut gecoachte Oberligamannschaft, die uns im Test einiges abverlangen wird", sagt Müller respektvoll. Das Testspiel dient dem Amboss vor allem zur Integration der Zugänge und Rookies, die vor ihrem ersten Footballspiel stehen. "Wir haben 20 neue Spieler, zehn davon sind Rookies", erklärt Müller und verweist auf weitere neun Amboss-Spieler, die im Vergleich zur Vorsaison auf neuen Positionen zum Einsatz kommen werden. Müller: "Das ist eine ganz schöne Herausforderung, aber so muss es auch sein".

Mit dem US-Amerikaner Cole Williams wird ein neuer Spieler, auf dem viele Erwartungen ruhen, allerdings nicht zum Einsatz kommen. Der Receiver laboriert an muskulären Problemen und wird ebenso fehlen, wie sein Receiver-Kollege Jan-Niklas Köhler und Defensive Back Patrick Großepehler (beide Schulterprobleme). Zudem fallen Running Back-Neuzugang Lars Bode (Knie)und O-Line-Spieler Lars Ramus (Rücken) längerfristig aus.

Das Spiel gegen die Mönchengladbacher schließt dann auch das zweite Trainingscamp ab, das bereits am Samstagmorgen beginnt. "Die Jungs werden abgekämpft aber hochmotiviert sein. Wir wollen und müssen viel testen. Das Ergebnis ist dabei zweitrangig", sagt Müller, der den Fans allerdings auch verspricht: "Trotzdem wollen wir abliefern!"

Der Gegner aus Mönchengladbach hat sich als Nachfolgeverein der Mönchengladbach Mavericks seit 2014 in der Oberliga NRW etabliert. Nach einer enttäuschenden Saison 2015 übernahm David Lux die Mannschaft als Head Coach und führte den Verein 2016 auf den vierten Platz. Mittelfristig möchte Lux mit dem Wolfpack in die Regionalliga, der Aufstieg ist jedoch erst ab 2019 ein Thema.

Dafür schaffen die Mönchengladbacher nach und nach die Voraussetzungen: Das Trainerteam wurde zur bevorstehenden Saison um Jörg Hintzen und Dominik Klose (früher Leverkusen Tornados) erweitert, mit Jeroen Timmer wurde ein Running Back über die Grenze gelockt, der schon Einsätze für die niederländische Nationalmannschaft absolviert hat. Zudem laufen Planungen, die Situation für die Zuschauer in der Heimspielstätte am Sportplatz Mülfort zu verbessern, wo es aktuell keine Tribüne gibt.

Die Fans im Stadion Reinshagen werden wie in der Vergangenheit bestens versorgt. Brat- und Currywurst, Steaks vom Grill, Pommes und vegetarisches Grillgut werden ebenso angeboten, wie Kaffee, frische Waffeln, Bier und alkoholfreie Getränke. Zudem wird die Tanzgruppe "Blue Embers" in der Halbzeitpause für Unterhaltung sorgen. Der Eintritt beträgt drei Euro, beziehungsweise einen Euro für Jugendliche.

Tillmann - 07.04.2017

Das Team  des Remscheid Amboss

Das Team des Remscheid Amboss (© Amboss)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Mönchengladbach Wolfpackwww.mg-wolfpack.demehr News Remscheid Ambosswww.remscheid-amboss.defootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Mönchengladbach Wolfpack
Düsseldorf Panther
Düsseldorf Panther
Bayern
Bayern
Bayern
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Niedersachsen
Niedersachsen

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Kiel Baltic Hurricanes

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Berlin Rebels

7

Cologne Crocodiles

8

Ingolstadt Dukes

9

Marburg Mercenaries

10

Hildesheim Invaders

Nürnberg Rams

Leipzig Lions

Ansbach Grizzlies

Regensburg Phoenix

Albershausen Crusaders

Augsburg Raptors

Eberswalder Warriors

Gießen Golden Dragons

Kirchdorf Wildcats

Fursty Razorbacks

zum Ranking vom 23.07.2017
Niedersachsen
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
Hamburg
Hamburg
Hessen
Nordrhein-Westfalen

Hildesheim Invaders - Cologne Crocodiles

55.1 % gehen mit den Cologne Crocodiles

Munich Cowboys - Schwäbisch H. Unic.

77 % sind überzeugt von den Schwäbisch Hall Unicorns

Rostock Griffins - Assindia Cardinals

68 % denken: Sieg Rostock Griffins

Braunschweig FFC II - Oldenburg Knights

53.4 % sind überzeugt von den Braunschweig FFC II

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE