Kantersieg in Ungarn

Wolfgang Luftensteiner (St. Pölten Invaders)Mit einem Kantersieg gegen die Budapest Wolves starten die Generali Invaders St. Pölten in die Saison 2017. Von Anfang an lief auswärts alles zu Gunsten der erfolgshungrigen St. Pöltner, die unter der Leitung Ihres Spielmachers John Rock gleich einmal ein Zeichen setzten und im ersten Viertel mit vier Touchdowns auf 25:0 stellten. In der Defensive erlaubte man sich keine Fehler und war sehr gut auf den Gegner eingestellt und so ließ man auch im zweiten Spielabschnitt keine Punkte zu. Die Offensive konnte sogar noch einen draufsetzen und so den Halbzeitstand von 31:0 zugunsten der Gäste herstellen. In der zweiten Spielhälfte sollte sich an diesem Bild nichts ändern, weiterhin waren die Rot-Goldenen klar die tonangebende Mannschaft, verringerten allerdings auch deutlich die Schlagzahl. Die Invaders Defense krönte Ihre Leistung mit einem Shutout gegen die überforderten Ungarn und ließ über vier Viertel keine Punkte zu. Endstand in diesem einseitigen Spiel 41:0.

Damit sieht es so aus als wären die St. Pölten Invaders bereit für die kommenden Herausforderungen und da wartet gleich in einer Woche die nächste, die Dacia Vikings II, die man im Vorjahr zweimal nur sehr knapp schlagen konnte. Dieses hoffentlich spannendere Spiel findet ab 16 Uhr auf dem Egger Homefield statt.

Wittig - 27.03.2017

Wolfgang Luftensteiner (St. Pölten Invaders)

Wolfgang Luftensteiner (St. Pölten Invaders) (© SPI/Photopium)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 2football.atmehr News Budapest Wolveswww.wolves.humehr News St. Pölten Invaderswww.invaders.atSpielplan/Tabellen Division 2League Map Division 2football-aktuell-Ranking Europa
USA erleben
Budapest Wolves
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
NFL
NFL
NFL
Europa
Europa
Europa
College
College
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE