Lions unterliegen Bratislava knapp

Ein Field Goal von Christopher Mangge brachte für die Carinthian Lions den zwischenzeitlichen Ausgleich.Die Carinthian Lions starteten gut in das Match gegen die Bratislava Monarchs und konnten durch einen Touchdown von Quarterback Bernhard Kamber sogar mit 7:3 in Führung gehen. Danach waren aber die Gäste dran und konnten durch einen Touchdown in Führung. Mit viel Kampfgeist konnten die Lions durch ein Field Goal von Christopher Mangge aber noch vor der Halbzeitpause zum 10:10 ausgleichen.

Pech hatten die Stammspieler der Lions Niko Rabitsch und Max Sachs, die beide im der ersten Hälfte verletzungsbedingt ausscheiden mussten. Dadurch wurde das Teamgefüge der Gastgeber speziell im Angriff empfindlich gestört. In der Folge konnte nicht mehr genügend Druck nach vorne erzeugt werden, obwohl die Ofensive Line mit drei Jugendspielern (Thomas Rodlauer, Denis Kamber, Omar Hashw) eine ausgezeichnete Leistung zeigte. Im letzten Quarter kassierten die Lions zwei weitere Touchdown und ging somit einer 10:24-Niederlage vom Feld.

Thomas Hohenwarter (sportlicher Leiter Carinthian Lions):
"Heute war wichtig, dass die jungen Spieler gesehen haben, dass sie auch gegen starke Gegner mithalten können. In der Defense sind mehr erfahrene Spieler, die aber leider im letzten Quarter individuelle Fehler gemacht haben. Mit den jungen Receiver müssen wir noch ein wenig arbeiten. Aber wir haben gesehen, dass wir auch einem massiven Angriff standhalten können. Der Weg stimmt – wir müssen nur konsequent weiter arbeiten."

Bernhard Kamber (Quarterback Carinthian Lions):
"Es ist heute an unserer jugendlichen Unwissenheit gescheitert. Mit drei Rookie-Receivern ist es schwer. Das ist aber zu Beginn einer Saison nicht unüblich. Positiv ist das die sehr junge Offensiv Linie so gut gearbeitet hat. Für die nächsten Aufgaben können wir mitnehmen, dass wir trotz der vielen angeschlagenen Spieler nicht aufgegeben haben. Zusätzlich sind einige Spieler aus der ‚zweiten Reihe‘ aufgestanden und haben Mut und Charakter gezeigt"

Max Sachs (Linebacker Carinthian Lions):
"Wir haben gesehen, dass wir nicht auf jeder Position einen ebenbürtigen Ersatzspieler haben. Nach dem Ausfall von zwei Spielern haben wir auf den Safty Positionen Probleme bekommen. Wir müssen auf die erste Hälfte schauen. Da konnten wir einen der Meisterschaftsfavoriten Paroli bieten."

Wittig - 27.03.2017

Ein Field Goal von Christopher Mangge brachte für die Carinthian Lions den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Ein Field Goal von Christopher Mangge brachte für die Carinthian Lions den zwischenzeitlichen Ausgleich. (© CL/Anja Kraiger)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 1football.atmehr News Bratislava Monarchswww.monarchs.skmehr News Carinthian Lionswww.carinthian-lions.atSpielplan/Tabellen Division 1League Map Division 1Spielplan/Tabellen Bratislava MonarchsSpielplan/Tabellen Carinthian Lions
all about american football
Carinthian Lions
Nachwuchs
Nachwuchs
Nachwuchs
Nachwuchs
Nachwuchs
EFL
EFL
EFL
EFL
EFL
EFL
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Schweiz
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE