Gloss und Weinheim planen langfristig

Die Weinheim Longhorns 2017Die Weinheim Longhorns haben sich mit Sven Gloss auf einen langfristigen Vertrag als Sportlicher Leiter der Abteilung Football der TSG Weinheim sowie als Head Coach der Regionalligamannschaft geeinigt. Gloss hat in den letzten Jahren den ehemaligen Bundesligisten und Ex-Verein von Markus Kuhn wieder auf Erfolgskurs gebracht. Zu Beginn seiner Tätigkeit hielten viele es damals für unmöglich, den Fall der Longhorns zu stoppen, doch mit viel Willen und jeder Menge Einsatz bewiesen Gloss und die Longhorns Durchhaltewillen.

Dass die Weinheimer sich nun 2017 wieder in der Regionalliga beweisen dürfen, ist vor allem auch Verdienst des Head Coaches, der durch seine Beständigkeit dem Team den nötigen Rückhalt geben konnte und von einem Abstiegskandidaten der Oberliga zu einem Team formte, das dieses Jahr wieder einen der oberen Tabellenplätze erreichen möchte.

Für die kommende Saison konnte man zudem auch den Trainerstab erweitern. Neuer Linebackers Coach ist Dwohn Luckey. Dieser spielte seit 1997 Football in Deutschland, zunächst in Bad Kreuznach, Frankfurt und Mainz, ehe es ihn zum Ablauf der letzten Saison nach Weinheim zog. "Ich habe die Longhorns gewählt, denn als gegen sie spielte, sah ich, was für ein großartiges Team es ist. Sehr diszipliniert, sehr sportlich - und da wollte ich ein Teil dieser großartigen Organisation werden. Meine Ziele für 2017 sind es, die beste Defense der Liga zu stellen, den jüngeren Spielern soviel wie möglich mitzugeben - und aufzusteigen in die GFL 2." Dwohn wird auch als Spieler aktiv sein und somit die Defense verstärken.

Neuer Defensive Coordinator in Weinheim ist Marco Dilg. Der Trainer-A-Lizenzinhaber ist 42 jahre alt, verheiratet und hat drei Söhne.
Im Alter von 17 Jahren hat er einst mit dem Football angefangen, seine erste Position 1992 war in der Offensive Line. Bis 2002 hat Dilg in Mainz dann als Linebacker, Defensive End, Offensive Lineman und Fullback gespielt, ehe er als Coach begann. Als Spielertrainer bis 2006, später nur noch als Head Coach in Mainz bis 2011. 2012 betreute er dann als Defensive Coordinator die Pikes in Kaiserslautern in der GFL 2, ehe er das Amt der Head Coaches der Pikes 2013 übernahm. 2014 bis 2016 zog es ihn noch einmal nach Mainz, wo er dann als Offensive Coordinator tätig war. Ende 2016 wechselte er nach Weinheim. "Persönlich will ich die Defense zu einer toughen und intelligenten Defense formen, die jeden Gegner stoppen kann. Das Potenzial sehe ich durchaus, und die Spieler folgen hungrig."

Gemeinsam mit dem bisherigen Trainerstab fühlen die Weinheim Longhorns sich gut gerüstet für die kommende Regionalliga-Saison. Am 18. März reisen sie nun zu einem Vorbereitungsspiel zu den Troisdorf Jets.

Auerbach - 15.03.2017

Die Weinheim Longhorns 2017

Die Weinheim Longhorns 2017 (© Longhorns)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Weinheim Longhornswww.weinheim-longhorns.deSpielplan/Tabellen 3. LigaSpielplan/Tabellen Weinheim Longhornsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Weinheim Longhorns
Stuttgart Scorpions
Stuttgart Scorpions
Stuttgart Scorpions
Heidelberg Hunters
Heidelberg Hunters
Heidelberg Hunters
Pforzheim Wilddogs
Pforzheim Wilddogs
Biberach Beavers
Biberach Beavers
Freiburg Sacristans
Freiburg Sacristans
Stuttgart Silver Arrows
Offenburg Miners

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Kiel Baltic Hurricanes

3

Dresden Monarchs

4

Schwäbisch Hall Unicorns

5

Frankfurt Universe

6

Berlin Rebels

7

Cologne Crocodiles

8

Allgäu Comets

9

Marburg Mercenaries

10

Ingolstadt Dukes

Kiel Baltic Hurricanes

Langenfeld Longhorns

Wiesbaden Phantoms

Gießen Golden Dragons

Saarland Hurricanes

Schwäbisch Hall Unicorns

Nürnberg Rams

Ritterhude Badgers

Stuttgart Scorpions

Landsberg X-press

zum Ranking vom 21.05.2017
Kuchen Mammuts
Crailsheim Titans
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE