Ronnie Hicks für Stuttgart

Ronnie Hicks kommt aus Grenoble nach Stuttgart.Als Verstärkung für das Defensive Backfield haben die Stuttgart Scorpions den 22-jährigen Ronnie Hicks verpflichtet. Anders als viele US-Spieler in der GFL verfügt dieser bereits über Erfahrung in Europa, welche er letztes Jahr bei den Grenoble Centaures in Frankreich sammelte. Zuvor war er von 2011 bis 2015 an der Humboldt State University (Division II) in Kalifornien aktiv. Dort lief er in 40 Spielen auf, davon 28 als Starter, und verbuchte 78 Tackles, drei Interceptions und zwei Forced Fumbles für sich. Neben seiner angestammten Position im Backfield kann er auch als Kick Returner und Wide Receiver eingesetzt werden. Die Scorpions hoffen, damit den Abgang von Safety Gabriel Kalus kompensieren zu können.

Auch für die Offensive Line gibt es einen weiteren Neuzugang in Stuttgart: Nach QB Christoph Münster, DL Darko Pisaric und Coach Kevin Selje wechselt mit Offensive Lineman Marc-Dennis Anger ein weiterer ehemaliger Twister von Holzgerlingen nach Stuttgart. Beim Regionalligisten aus dem Kreis Böblingen hat Angerer bisher auch seine gesamte Laufbahn verbracht. Zunächst ab 2008 in der Jugend, wo er in seiner ersten Saison gleich die Meisterschaft feiern durfte, anschließend von 2009 an bei den Männern. Mit diesen stieg er 2010 nach erfolgreicher Relegation gegen Kirchdorf in die GFL 2 auf, nach dem Abstieg 2012 später 2013 noch ein zweites Mal.

Auerbach - 24.02.2017

Ronnie Hicks kommt aus Grenoble nach Stuttgart.

Ronnie Hicks kommt aus Grenoble nach Stuttgart. (© JoRamon Pix / Stuttgart Scorpions)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Stuttgart Scorpionswww.stuttgart-scorpions.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Stuttgart ScorpionsOpponents Map Stuttgart Scorpionsfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Stuttgart Scorpions
Schwäbisch Hall Unicorns
Heilbronn Salt Miners

Berlin Adler - Cologne Crocodiles

79.1 % glauben an den Sieg der Cologne Crocodiles

Assindia Cardinals - Paderborn Dolphins

51.3 % tippen auf Sieg der Paderborn Dolphins

Nürnberg Rams - Kirchdorf Wildcats

55 % halten's mit den Nürnberg Rams

Karlsruhe Engineers
Berlin
Berlin
Hamburg
Hamburg
Niedersachsen
Niedersachsen
Hessen
Hessen
Bayern
Mecklenburg-Vorpommern
Sachsen
Schleswig-Holstein

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Kiel Baltic Hurricanes

5

Dresden Monarchs

6

Berlin Rebels

7

Cologne Crocodiles

8

Ingolstadt Dukes

9

Marburg Mercenaries

10

Potsdam Royals

Kirchdorf Wildcats

Wolfsburg Blue Wings

Ritterhude Badgers

Allgäu Comets

Berlin Bears

Saarland Hurricanes

Karlsruhe Engineers

Wiesbaden Phantoms

Munich Cowboys

Mainz Golden Eagles

zum Ranking vom 13.08.2017
Nordrhein-Westfalen
Thüringen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE