Zwei Neue für die Unicorns

Nick Sweet wurde in Arizona von Ben Patrick gecoacht.Zwei Monate vor dem Start der GFL-Saison 2017 vermelden die Schwäbisch Hall Unicorns zwei weitere Neuzugänge: Linebacker Kevin Moore und Receiver Nick Sweet tragen in diesem Jahr das Trikot des Deutschen Vizemeisters.
Mit Kevin Moore stoßen 20 Jahre Football-Erfahrung zu den Haller Footballern. Der 32-jährige Linbacker hat – anders als sein Name vermuten lässt – einen deutschen Pass und kommt aus Mannheim. Dort hat er zuletzt auch für die Rhein-Neckar Bandits in der GFL gespielt. Bereits 1997 schnürte er im Flag-Programm bei den Mannheim Redskins die Football-Schuhe und wurde 2000 mit den Darmstadt Diamonds Deutscher Jugendmeister. Begleitet wurde seine Jugendzeit durch Einsätze in den hessischen und baden-württembergischen Landesauswahlen.

Seine Laufbahn im Herrenbereich startete Moore bei den Weinheim Longhorns, mit denen er von der Regionalliga bis in die GFL aufstieg. 2010 wechselte er zu den Rhein-Neckar Bandits und unternahm in den Jahren 2014 und 2015 einen Ausflug zu den Neuwied Raiders. Jetzt stellt er seine Erfahrung in den Dienst der Unicorns-Defense.

Der US-Amerikaner Nick Sweet kommt von der Marcos de Niza High School in Tempe (Arizona), wo er vom früheren Arizona-Cardinals-Tight-End Ben Patrick trainiert wurde. Der 20-jährige Sweet hat Verwandschaft in Karlsruhe, will in Deutschland studieren und beginnt in Kürze dafür einen Sprach-Vorbereitungskurs in Schwäbisch Hall.

Axel Streich - 16.02.2017

Nick Sweet wurde in Arizona von Ben Patrick gecoacht.

Nick Sweet wurde in Arizona von Ben Patrick gecoacht. (© privat / Schwäbisch Hall Unicorns)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Schwäbisch Hall Unicornswww.unicorns.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Schwäbisch Hall UnicornsOpponents Map Schwäbisch Hall Unicornsfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Schwäbisch Hall Unicorns

Spiele Schwäbisch Hall Unicorns

30.04.

Marburg Mercenaries - Schwäbisch H. Unic.

17

:

50

06.05.

Schwäbisch Hall Unicorns - Allgäu Comets

56

:

20

13.05.

Saarland Hurricanes - Schwäbisch H. Unic.

0

:

50

20.05.

Schwäbisch Hall Unicorns - Saarland Hurricanes

41

:

20

03.06.

Schwäbisch Hall Unicorns - Munich Cowboys

34

:

6

11.06.

Allgäu Comets - Schwäbisch Hall Unicorns

7

:

41

17.06.

Schwäbisch Hall Unicorns - Ingolstadt Dukes

65

:

53

24.06.

Frankfurt Universe - Schwäbisch H. Unic.

19:00 Uhr

15.07.

Stuttgart Scorpions - Schwäbisch H. Unic.

18:00 Uhr

29.07.

Munich Cowboys - Schwäbisch Hall Unicorns

15:00 Uhr

05.08.

Schwäbisch Hall Unicorns - Frankfurt Universe

17:00 Uhr

12.08.

Ingolstadt Dukes - Schwäbisch H. Unic.

18:30 Uhr

19.08.

Schwäbisch Hall Unicorns - Stuttgart Scorpions

17:00 Uhr

02.09.

Schwäbisch Hall Unicorns - Marb. Mercenaries

17:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Schwäbisch Hall Unicorns

Berlin Adler - Hildesheim Invaders

53 % sehen als Sieger die Hildesheim Invaders

Hamburg Huskies - Cologne Crocodiles

71.6 % gehen mit den Cologne Crocodiles

Stuttgart Scorpions - Ingolstadt Dukes

61.4 % gehen mit den Ingolstadt Dukes

Langenfeld Longhorns - Lübeck Cougars

73.5 % tippen auf Sieg der Langenfeld Longhorns

Frankfurt Universe
Frankfurt Universe
Frankfurt Universe
Frankfurt Universe
Ingolstadt Dukes
Ingolstadt Dukes
Stuttgart Scorpions
Stuttgart Scorpions

GFL

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Frankfurt Universe

3

Kiel Baltic Hurricanes

4

Schwäbisch Hall Unicorns

5

Dresden Monarchs

6

Cologne Crocodiles

7

Marburg Mercenaries

8

Berlin Rebels

9

Ingolstadt Dukes

10

Hildesheim Invaders

Frankfurt Universe

Munich Cowboys

Cologne Crocodiles

Marburg Mercenaries

Saarland Hurricanes

Kiel Baltic Hurricanes

Schwäbisch Hall Unicorns

Berlin Rebels

Berlin Adler

Hildesheim Invaders

zum Ranking vom 18.06.2017
Allgäu Comets
Munich Cowboys
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE