Auftakt in Schöneck

In der Sportschule Schöneck starteten die Pforzheim Wilddogs ihre Vorbereitungen auf die Saison.Am 10. Januar war es endlich soweit, nach mehrmonatiger Auszeit trafen sich die Herren der Wilddogs in voller Montur in der Sportschule Schöneck zum Trainingsauftakt. Neben den bekannten Gesichtern fanden sich auch einige Neuzugänge. Gesprächsthema an diesem Tag war neben dem Training die neue Ligastruktur der Regionalliga Mitte, die 2017 neu organisiert wird. So kommen auch einige alte Bekannte der Pforzheim Wilddogs aus der Oberliga in die Regionalliga. Mit den KIT Engineers aus Karlsruhe ist aber auch der Durchstarter der letzten Jahre vertreten. Marschiert das Team doch seit Gründung durch alle Ligen durch.

Für die optimale Saisonvorbereitung ziehen die Wilddogs wieder ins Winterquartier der Sportschule Schöneck in Karlsruhe. "Die Kunstrasenhalle bietet einfach optimale Bedingungen, um früh mit dem Kontakttraining und den Positionsdrills zu beginnen", sagte Defense Captain Michael Lang. Auch Vorstand Kai Höpfinger freut sich jedes Jahr auf den Trainingsbeginn "Es ist einfach Klasse, die Mannschaft voller Elan nach den Weihnachtsferien zu empfangen. Der Start in der Schöneck ist ja schon Tradition, und so fühlt sich das jedes Mal gut an, wieder hier zu sein."

Die Wilddogs freuen sich auch über ihren ersten US-amerikanischen Neuzugang in dieser Saison. Kenneth Brenneman aus Wyoming kam eher zufällig zu den Wilddogs. "Kenneth ist für zwei Auslandssemester seines MBA-Studiengangs über die Hochschulkooperation von Pforzheim und Wyoming zu den Wilddogs gestoßen", verrät Vorstandsmitglied Stefan Zieger. "Wir haben nicht gesucht, Kenneth hat uns gefunden, und darüber sind wir mehr als erfreut", fügte Thomas Zink schmunzelnd hinzu. Brenneman wird die Wilddogs im Defensive Backfield unterstützen und als Fullback auflaufen.

Um auch dem Pforzheimer Publikum die anstehende Saison schmackhaft zu machen, nehmen die Wilddogs auch in diesem Januar wieder am Pforzheimer Tag der Vereine in der Schlösslegalerie teil. Am 21. Januar steht dann das offene Tryout für alle an, die selbst Lust auf Football haben. Gipfeln wird die Vorbereitung dann am Wochenende des 22. und 23. April. An diesem Wochenende beginnt die Regionalligasaison 2017 für die Pforzheim Wilddogs direkt mit einem Heimspiel im Holzhof-Stadion.

Auerbach - 12.01.2017

In der Sportschule Schöneck starteten die Pforzheim Wilddogs ihre Vorbereitungen auf die Saison.

In der Sportschule Schöneck starteten die Pforzheim Wilddogs ihre Vorbereitungen auf die Saison. (© Pforzheim Wilddogs)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Pforzheim Wilddogswww.wilddogs.deSpielplan/Tabellen 3. LigaSpielplan/Tabellen Pforzheim Wilddogsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Pforzheim Wilddogs

Spiele und Tabelle Pforzheim Wilddogs

23.04.

Pforzheim Wilddogs - Heilbronn Salt Miners

22

:

0

Karlsruhe Engineers

2

:

0

1.000

1

1

0

0

66

:

7

Pforzheim Wilddogs

2

:

0

1.000

1

1

0

0

22

:

0

Weinheim Longhorns

0

:

0

.000

0

0

0

0

0

:

0

Freiburg Sacristans

0

:

0

.000

0

0

0

0

0

:

0

Heilbronn Salt Miners

0

:

2

.000

1

0

1

0

0

:

22

Holzgerlingen Twister

0

:

2

.000

1

0

1

0

7

:

66

30.04.

Holzgerlingen Twister - Pforzheim Wilddogs

16:00 Uhr

14.05.

Pforzheim Wilddogs - Karlsruhe Engineers

15:00 Uhr

28.05.

Pforzheim Wilddogs - Freiburg Sacristans

15:00 Uhr

11.06.

Weinheim Longhorns - Pforzheim Wilddogs

15:30 Uhr

18.06.

Freiburg Sacristans - Pforzheim Wilddogs

15:00 Uhr

24.06.

Heilbronn Salt Miners - Pforzheim Wilddogs

16:00 Uhr

09.07.

Pforzheim Wilddogs - Holzgerlingen Twister

15:00 Uhr

15.07.

Karlsruhe Engineers - Pforzheim Wilddogs

16:00 Uhr

30.07.

Pforzheim Wilddogs - Weinheim Longhorns

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Pforzheim Wilddogs
Pforzheim Wilddogs
Pforzheim Wilddogs
Heilbronn Salt Miners

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Dresden Monarchs

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Kiel Baltic Hurricanes

5

Frankfurt Universe

6

Berlin Rebels

7

Allgäu Comets

8

Stuttgart Scorpions

9

Hildesheim Invaders

10

Saarland Hurricanes

Gießen Golden Dragons II

Feldkirchen Lions

Leipzig Hawks

Stralsund Pikes

Wetzlar Wölfe

Mosel Valley Tigers

Königsbrunn Ants

Baltic Blue Stars Rostock

Vogtland Rebels

Wetterau Bulls

zum Ranking vom 23.04.2017
Heilbronn Salt Miners
Karlsruhe Engineers
Karlsruhe Engineers
Holzgerlingen Twister

Saarland Hurricanes - Stuttgart Scorpions

51.4 % setzen auf die Stuttgart Scorpions

Düsseldorf Panther - Rostock Griffins

82.5 % halten's mit den Düsseldorf Panther

Fursty Razorbacks - Ravensb. Razorbacks

48 % halten's mit den Ravensburg Razorbacks

Oldenburg Knights - Arm. Spart. Hannover

48 % tippen auf die Arminia Spartans Hannover

Holzgerlingen Twister
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE