Texans weiter, Raiders raus

Connor Cook (Oakland Raiders) warf drei InterceptionsFür die Einen geht der Traum weiter, für die Anderen ist die Reise zu Ende. So ist das eben bei den Playoffs in der NFL. Am Wild-Card-Wochenende haben die Houston Texans die Raiders aus Oakland empfangen, diese mit 27: 14 geschlagen und können weiterhin davon träumen, als erstes Team überhaupt, den Super Bowl zu Hause im heimischen Stadion zu bestreiten. Für das Team aus Kalifornien war es ist erste Playoff-Teilnahme seit 14 Jahren und mit der Niederlage war dann eben die Saison zu Ende. 71.790 Besucher im Houstoner NRG Stadium sahen denn auch einen Gastgeber, der schnell klar machen wollte, dass er unbedingt siegen wollte. Zwar sind diese Teams in der Regulären Saison schon einmal aufeinander getroffen. Doch war dies in Mexico City und Oakland ging mit 27:20 vom Platz.

Nach dem Ausfall der beiden Quarterbacks Derek Carr und Matt McGloin musste für die Gäste nun Connor Cook als Spielmacher aufs Feld und konnte mit seinem ersten Einsatz sich dann auch gleich in die Geschichtsbücher der NFL eintragen. Zum erstem Mal in der Geschichte des Super Bowls ist hat ein Rookie-Quarterback seine Debüt bei einem Playoff-Spiel gehabt.

Die Raiders gewannen den Coin Toss, entscheiden sich aber wie immer für die Option in der zweiten Halbzeit angreifen zu wollen. Houston konnte aus seinem Opening Drive nichts Verwertbares erzielen. Und Connor Cook und der Angriff aus Oakland taten es ihnen gleich. Der nächste Angriff der Texans war dann schon ein wenig erfolgreicher. Bick Novak verwandelte ein 50-Yard-Field-Goal sicher zur 3:0-Führung. Im nächsten Angriffszug warf dann Connors die erste von drei Interceptions. Jadeveon Clowney fing das Ei ab und brachte es bis vier Yards vor die gegnerische Endzone und Lamar Miller erlief im nächsten Spielzug den Touchdown zur 10:0-Führung.

Doch so leicht gaben sich die Gäste nicht geschlagen. Connor Cook marschierte in fünf Plays über das Spielfeld und Latavius Murray lief die letzten zwei Yards zum 7:10-Anschluss. Nach dem Seitenwechsel dauerte es gut sechs Minuten, bis Nick Novak die Führung leicht erhöhen konnte. Novak war aus 38 Yards erfolgreich und markierte damit das 13:7 für die Texans. Nach mehreren Punts auf beiden Seiten wurde es innerhalb der letzten zwei Minuten noch einmal spannend. Quarterback Brock Osweiler warf einen zwei-Yard-Pass zu DeAndre Hopkins, der so die 20:7-Halbzeitführung sicherte.

Die Raiders starteten in der zweiten Halbzeit mit der Offense, doch beide Teams brachten im dritten Spielabschnitt nichts verwertbares auf das Spielfeld, sprich keine Punkte auf das Scoreboard. Also musste das letzte Viertel die Entscheidung bringen. Zweieinhalb Minuten nach dem letzten Seitenwechsel lief Brock Osweiler dann selbst über einen Yard in die Raiders-Endzone und lieferte mit dem 27:7 eine Vorentscheidung. Zwar konnte Cook sein Team noch einmal in elf Spielzügen nicht nur über das Feld, sondern auch mit einen acht Yards-Pass auf Andre Holmes in die texanische Endzone schicken und so auf 14:27 verkürzen. Doch vielmehr sollte dem Team aus der Bay Area nicht mehr gelingen.

Als er dann auch noch gut viereinhalb Minuten vor Schluss die zweite Interception warf und Corey Moore das Ei sichern konnte, ließen die Houstoner die Zeit bis zur zwei Minuten Warnung runterlaufen. Zwar kam Oakland dann noch einmal in Ballbesitz. Doch Cooks dritte Interception, die von A.J. Bouye gefangen wurde, zerstörte den letzten Hoffnungsschimmer und ließ die Texans jubeln, die nun am kommenden Samstag bei den New England Patriots antreten müssen.

Raiders-Head-Coach Jack Del Rio zeigte sich dann auch nach dem Spiel dementsprechend enttäuscht: "Unsere Saison ist nun früher benedet als wir wirklich wollten. Wir hatten so einen guten Start. Zwölf Siege einzufahren ist wirklich nicht einfach. Das kam alles zu einem abrupten Ende in den letzten zwei Wochen. Wir haben es nicht geschafft darauf aufzubauen beziehungsweise weiter zu halten. Wir sind hierhin gekommen mit dem Augenmerk auf zwei Schlüsselelemente. Die Turnover-Schlacht zu gewinnen und den Gegner nieder zu laufen. Das ist das Rezept um die Playoffs auswärts zu gewinnen. Aber wir haben es nicht umgesetzt. Wir haben gekämpft und sind motoviert in das dritte Viertel gegangen, haben aber das Spiel nicht so steuern können, wie wir wollten. Und haben das Spiel nicht um Laufen gebracht. Wir waren nicht gut bei den dritten Downs. Hatten einige fallen gelassene Bälle. Alles in alle, nicht das, was wir wollten. Ich bin stolz auf meine Jungs. Wir haben eine tolle Truppe, die hart arbeitet. Natürlich wollten wir weitermachen. Aber das tun wir ja nun nicht mehr."

Tillmann - 09.01.2017

Connor Cook (Oakland Raiders) warf drei Interceptions

Connor Cook (Oakland Raiders) warf drei Interceptions (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Houston Texans - Oakland Raiders (Getty Images)mehr News Houston Texanswww.houstontexans.commehr News Oakland Raiderswww.raiders.comSpielplan/Tabellen Houston TexansSpielplan/Tabellen Oakland Raiders
Oakland Raiders

Spiele Oakland Raiders

10.09.

Tennessee Titans - Oakland Raiders

19:00 Uhr

17.09.

Oakland Raiders - New York Jets

22:05 Uhr

25.09.

Washington Redskins - Oakland Raiders

02:30 Uhr

01.10.

Denver Broncos - Oakland Raiders

22:25 Uhr

08.10.

Oakland Raiders - Baltimore Ravens

22:05 Uhr

15.10.

Oakland Raiders - Los Angeles Chargers

22:25 Uhr

20.10.

Oakland Raiders - Kansas City Chiefs

02:25 Uhr

29.10.

Buffalo Bills - Oakland Raiders

18:00 Uhr

06.11.

Miami Dolphins - Oakland Raiders

02:30 Uhr

19.11.

Oakland Raiders - New England Patriots

22:25 Uhr

26.11.

Oakland Raiders - Denver Broncos

22:25 Uhr

03.12.

Oakland Raiders - New York Giants

22:25 Uhr

10.12.

Kansas City Chiefs - Oakland Raiders

19:00 Uhr

18.12.

Oakland Raiders - Dallas Cowboys

02:30 Uhr

26.12.

Philadelphia Eagles - Oakland Raiders

02:30 Uhr

31.12.

Los Angeles Chargers - Oakland Raiders

22:25 Uhr

Spielplan/Tabellen Oakland Raiders
AFC East
NFC
AFC
Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE