Die Geheimwaffen der Packers

Wird Jared Cook zum entscheidenden Faktor der Packers gegen New York?Wenn am Sonntagabend das Spiel der Green Bay Packers beginnt, werden viele Augen auf Quarterback Aaron Rodgers gerichtet sein. Und ähnlich viele auf Eli Manning, seinem Gegenüber bei den New York Giants. Doch Blicke auf Jared Cook und Geronimo Allison könnten ebenso interessant – wenn nicht gar interessanter sein.

In zehn Spielen in dieser Saison kam Jared Cook auf 377 Yards Raumgewinn und einen Touchdown. Acht dieser zehn Spiele haben die Packers gewonnen, kamen auf durchschnittlich 28,4 Punkte und Aaron Rodgers auf 25 Touchdown-Pässe und nur einen Fehlwurf bei einem Passer Rating von 114,0. Starke Zahlen. Nach Cooks Knöchelverletzung kamen die Packers in sechs Partien auf vier Zähler weniger, verloren ebenso viele Spiele und die Bilanz von Rodgers fiel auf 15 zu 6 bei einem schlechteren Passer Rating (92,3). "Ich denke", sagte Rodgers bereits im Dezember via ESPN, "dass Jareds Rückkehr enorm wichtig für uns ist, da wir nun zwei Tight Ends haben, die durch die Mitte gehen können." Vor allem bei dritten Versuchen hat der Quarterback zuletzt davon immens profitiert. Zehn Pässe für einen Raumgewinn von 175 Yards und ein Rating von 118,3 bei 13 Versuchen sprechen eine deutliche Sprache.

Durch die Mitte, schnell in die Endzone oder zumindest zum neuen ersten Versuch. Ein Weg, den Head Coach Mike McCarthy seit seiner Ankunft in Wisconsin predigt. "Das ist der schnellste Weg", betonte der Coach: "Also ist es für den Quarterback besser, wenn er ein athletisches, großes und schnelles Ziel hat." Das alles ist Jared Cook. Er läuft auf dem Feld, kann Eins-zu-Eins-Situationen für sich entscheiden und zur Geheimwaffe gegen die New York Giants im Wild Card Game werden. Denn die Gäste von der Ostküste haben trotz guter Verteidigung in dieser Saison so ihre Probleme mit den Tight Ends der Gegner.

Ein anderer Faktor bei den Hausherren könnte ein ums andere Mal Geronimo Allison sein. Der Rookie wurde im Frühjahr von keinem Team ausgewählt, stand dann aber in Green Bay seinen Mann. Als Passempfänger beeindruckte der junge Mann nicht nur Aaron Rodgers, sondern in den vergangenen zwei Spielen auch die Fans. Acht erfolgreich gefangene Bälle, 157 Yards Raumgewinn und ein Touchdown sind die beeindruckende Bilanz. Mit seinem mehr als 1,90 Meter ist er für kleinere Cornerbacks schwer zu verteidigen. "Er hat im Training gezeigt, dass wir auf ihn vertrauen können", lobte Rodgers Allison. "Deswegen ist er ein großer Teil des zurückliegenden Erfolgs. Ich habe ihn im Training gesehen und deswegen auf ihn gesetzt."

In der regulären Saison haben die Packers gegen New York 23:16 gewonnen – damals war an Allison im 53er Kader noch nicht zu denken. Ein Ergebnis, das am Sonntagabend wohl noch etwas knapper ausfallen könnte. Denn in den Playoffs haben die Giants bislang die Nase vorn gehabt. Zuletzt siegten sie zweimal mit Eli Manning gegen Mike McCarthy im Lambeau Field – am Ende stand jeweils der große Wurf im Super Bowl. Angesichts ihrer insgesamt starken Defense wird es für die insgesamt starke Offense der Packers nicht leicht, vor der heimischen Kulisse zu gewinnen. Doch die zuletzt sechs ungeschlagenen Spiele können nicht missachtet werden. Das Momentum ist auf Seiten Green Bays. "Ein bisschen davon haben wir auf unserer Seite", untertrieb Julius Peppers angesichts des Fakts, dass kein anderes NFC-Team mit einer längeren Siegesserie in die Playoffs kam.

Und Aaron Rodgers ist wieder on fire. Keine Interception in seinen letzten 245 Versuchen – der längste Lauf seiner Karriere – und 15 Touchdowns ohne Fehlwurf in den vergangenen sechs Spielen. "Die Energie, die in dem Team steckt ist einzigartig", berichtet McCarthy: "Es gibt keine Zweifel, diese Männer sind ehrgeiziger als alle anderen, die ich jemals gecoacht habe." Am Ende kommt es aber nur auf den Sieg gegen die Giants an.

Fabian Biastoch - 08.01.2017

Wird Jared Cook zum entscheidenden Faktor der Packers gegen New York?

Wird Jared Cook zum entscheidenden Faktor der Packers gegen New York? (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Green Bay Packerswww.packers.commehr News New York Giantswww.giants.comSpielplan/Tabellen Green Bay PackersSpielplan/Tabellen New York Giantsfootball-aktuell-Ranking NFL
New York Giants

Spiele New York Giants

08.01.

Green Bay Packers - New York Giants

38

:

13

Spielplan/Tabellen New York Giants

New England Patriots - Pittsburgh Steelers

63.8 % sehen als Sieger die New England Patriots

Atlanta Falcons - Green Bay Packers

60.5 % favorisieren die Atlanta Falcons

New England Patriots - Pittsburgh Steelers

6.8 % glauben hier an ein Remis!

Dallas Cowboys
Dallas Cowboys
NFC North
NFC North

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Atlanta Falcons

3

Pittsburgh Steelers

4

Dallas Cowboys

5

Kansas City Chiefs

6

Green Bay Packers

7

Baltimore Ravens

8

Cincinnati Bengals

9

Seattle Seahawks

10

Tennessee Titans

Pittsburgh Steelers

Cincinnati Bengals

Washington Redskins

Los Angeles Rams

Denver Broncos

Dallas Cowboys

Seattle Seahawks

San Diego Chargers

Kansas City Chiefs

Carolina Panthers

zum Ranking vom 16.01.2017
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE