Hurricanes: Andreas Hädrich verstorben

AM 17.09.2005 überreichte AFVD-Vize Uwe Talke den Pokal für den GFL2-Titel an Andreas Hädrich (li.).Wie die Kiel Baltic Hurricanes vermelden, ist Andreas Hädrich, ihr ehemaliger Präsident, Geschäftsführer und Vermarkter, nur wenige Tage vor Weihnachten plötzlich und unerwartet verstorben.

Nach dem Abschluss des BWL-Studiums war Hädrich zehn Jahre in verschiedenen Positionen bei Energieversorgern aktiv. Hierauf aufbauend war er als Geschäftsführer der Shared Service Gesellschaft eines großen deutschen Energieversorger tätig. Aus einem fast ruinierten Regionalligisten schuf er ab 2002 mit vielen Helfern ein neues GFL-Team, dass noch heute an der Spitze agiert. 2006 gelang der Wiederaufstieg in die GFL. Nach dem Vizemeistertitel 2008 und 2009 und Zuschauerzuwächsen von bis zu 20 Prozentpunkten, war Hädrich somit einer der Wegbereiter für den ersten und bisher einzigen deutschen Meistertitel der Canes im Jahr 2010. Nach seinem Ausscheiden bei den Kielern 2009 und der Übergabe des Zepters an Gunnar Peter widmete er sich hauptberuflich als Gründungsgesellschafter der Weiterentwicklung der Firma Quanto Group.

Bekannt war Hädrich für seine klaren Worte und stellte 2009 schmunzelnd...

AM 17.09.2005 überreichte AFVD-Vize Uwe Talke den Pokal für den GFL2-Titel an Andreas Hädrich (li.).

AM 17.09.2005 überreichte AFVD-Vize Uwe Talke den Pokal für den GFL2-Titel an Andreas Hädrich (li.). (© Tillmann)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
all about american football
Kiel Baltic Hurricanes
Hildesheim Invaders
Hamburg Huskies
GFL Nord
GFL Süd
GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL 2
Vereine Deutschland
Vereine Deutschland
Nachwuchs
4. Liga
NFL
Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE