Bulls gewinnen in Birmingham

South Florida Quarterback Quinton Flowers sorgte mit 5 Touchdowns für den Sieg seiner BullsDer Birmingham Bowl steht in der Reihe der Bowl Spiele nicht zwingend ganz vorne. Die 2016er Ausgabe konnte jedoch mit einem offensiven und dramatischen Duell aufwarten. Die South Florida Bulls aus der American Conference standen den South Carolina Gamecocks aus der SEC gegenüber. An der Seitenlinie von USF war auch der neue Head Coach Charlie Strong zugegen.

Unter Willie Taggart erlebte das Team aus Florida in den letzten Jahren einen wahren Aufschwung. Taggart selber wurde zum Saisonende als neuer Cheftrainer bei den Oregon Ducks vorgestellt. Für ihn wird nun Charlie Strong übernehmen, der bei den Texas Longhorns entlassen wurde. Auf der Gegenseite erreichte Will Muschamp direkt in seinem ersten Jahr in Columbia ein Bowl Spiel.

Die Bulls scorten früh und hatten die Partie bis weit ins dritte Viertel klar im Griff. Quarterback Quinton Flowers hatte bereits nach rund 20 Minuten Spielzeit drei Touchdowns per Lauf erzielt. Eine Verletzung an der Hand sorgte später dafür, dass Flowers nicht mehr ganz so aktiv war. Die Gamecocks versuchten dagegen zu halten. Spielmacher Jake Bentley warf im zweiten Viertel zwei Touchdown Pässe, einen zu Hayden Hurst, den anderen zu Deebo Samuel. Dennoch lagen sie zur Pause 14:29 hinten.

Nachdem die erste Serie über acht Spielzüge durch den Score von Deebo Samuel beendet wurden, waren sie endlich auf acht Punkte an USF dran. Doch die erzielten prompt zehn Punkte in Serie. So schien zum Ende des dritten Abschnitts zumindest eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Doch South Floridas Offense ging ein wenig der Schwung aus und so endete das Spiel mit 17 Zählern der Gamecocks.

Die Two Point Conversion nach dem Touchdown rund eine Minute vor Schluss sorgte für das 39:39. Der anschließende Kickoff Return brachte das AAC Team nochmal in Reichweite, doch letztlich kamen sie nicht mehr so weit, ein Field Goal zu versuchen. So musste die Verlängerung entscheiden.

Dort hatte USF zuerst den Ball und den verwandelten sie auch mit dem ersten Spielzug in einen Touchdown. Quinton Flowers fand Elkanah Dillon in der Endzone. Nun mussten die Gamecocks nachziehen und sie kamen auch nah ran, an an die Goal Line. Doch im alles entscheidenden vierten Versuch wurde Quarterback Jake Bentley von Mike Love zu Boden gebracht. South Florida holt sich den Birmingham Bowl mit 46:36 nach Verlängerung.

Christian Schimmel - 30.12.2016

South Florida Quarterback Quinton Flowers sorgte mit 5 Touchdowns für den Sieg seiner Bulls

South Florida Quarterback Quinton Flowers sorgte mit 5 Touchdowns für den Sieg seiner Bulls (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News South Carolina Gamecockswww.gamecocksonline.commehr News South Florida Bulls www.gousfbulls.comSpielplan/Tabellen South Carolina GamecocksSpielplan/Tabellen South Florida Bulls football-aktuell-Ranking College
South Florida Bulls

Spiele South Florida Bulls

04.09.

South Florida Bulls - Towson Tigers

56

:

20

11.09.

South Florida Bulls - N. Illinois Huskies

48

:

17

17.09.

Syracuse Orange - South Florida Bulls

20

:

45

24.09.

South Florida Bulls - Florida State Seminoles

35

:

55

02.10.

Cincinnati Bearcats - South Florida Bulls

20

:

45

08.10.

South Florida Bulls - East Carolina Pirates

38

:

22

16.10.

South Florida Bulls - Connecticut Huskies

42

:

27

22.10.

Temple Owls - South Florida Bulls

46

:

30

29.10.

South Florida Bulls - Navy Midshipmen

52

:

45

13.11.

Memphis Tigers - South Florida Bulls

42

:

49

20.11.

SMU Mustangs - South Florida Bulls

27

:

35

26.11.

South Florida Bulls - Central Florida Knights

48

:

31

Spielplan/Tabellen South Florida Bulls
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Europa
Europa
Europa
Cheerleading
Cheerleading
College
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE