Alle lieben Johnny

Johnny Hekker, hier mit der Nummer 6, war der beste NFC-Punter dieser Saison.Die erste Saison der Rams in Los Angeles war eine Enttäuschung, aber es gab auch Lichtblicke. Zu denen gehörte im Angriff Wide Receiver Kenny Britt, in der Abwehr Defensive Tackle Aaron Donald und bei den Special Teams Punter Johnny Hekker. Besonders beim 26-Jährigen fiel auf, dass er im Saisonverlauf verstärkt in den Blickpunkt rückte und in Interviews ein gefragter Gesprächspartner wurde.

Das ist ungewöhnlich für einen Spieler auf dieser Position, aber in Hekkers Fall scheint die Aufmerksamkeit in dieser Saison durchaus gerechtfertigt, denn es gelang ihm vieles, was es wert war, gewürdigt zu werden. Zweimal drosch der Rams-Punter den Ball über eine Distanz von 75 Yards, gegen die Panthers und gegen die Jets (78 Yards). Zudem wurde er zum zweiten Mal in seiner Laufbahn, die 2012 bei den Rams begann, zum NFC Special Teams Player of the Week gewählt - eine Auszeichnung, die außer ihm in der Rams-Geschichte nur Sean Landeta mehrmals zuteil wurde.

In der Liga belegte er in den Kategorien Yards durch Punt (4.343 Yards) und durchschnittliche Länge des Punts abzüglich des Returns (46,1 Yards) die Spitzenplätze und wurde dafür völlig zu Recht zum dritten Mal in fünf Jahren in den Pro Bowl gewählt. Sein Meisterstück aber lieferte er im letzten Heimspiel gegen die 49ers ab, als es ihm gelang, einen neuen NFL-Rekord aufzustellen. Als er seinen Punt im zweiten Viertel mustergültig auf der 13-Yard-Linie der 49ers platzierte, brach er damit den alten Rekord von Dave Zastudil, den dieser in der Saison 2012 als Punter der Arizona Cardinals aufgestellt hatte. 46 Mal hatte es Zastudil in dieser Saison geschafft, seine Punts innerhalb der 20-Yard-Linie der Gegner, also kurz vor deren Endzone, zu versenken. Hekker ist nunmehr alleiniger Rekordhalter mit 50.

Uwe Rudolph - 27.12.2016

Johnny Hekker, hier mit der Nummer 6, war der beste NFC-Punter dieser Saison.

Johnny Hekker, hier mit der Nummer 6, war der beste NFC-Punter dieser Saison. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Los Angeles Ramswww.therams.comSpielplan/Tabellen Los Angeles RamsOpponents Map Los Angeles Ramsfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Los Angeles Rams

Spiele Los Angeles Rams

10.09.

Los Angeles Rams - Indianapolis Colts

46

:

9

17.09.

Los Angeles Rams - Washington Redskins

20

:

27

22.09.

San Francisco 49ers - Los Angeles Rams

39

:

41

01.10.

Dallas Cowboys - Los Angeles Rams

30

:

35

08.10.

Los Angeles Rams - Seattle Seahawks

10

:

16

15.10.

Jacksonville Jaguars - Los Angeles Rams

17

:

27

22.10.

Los Angeles Rams - Arizona Cardinals

33

:

0

05.11.

New York Giants - Los Angeles Rams

19:00 Uhr

12.11.

Los Angeles Rams - Houston Texans

22:05 Uhr

19.11.

Minnesota Vikings - Los Angeles Rams

19:00 Uhr

26.11.

Los Angeles Rams - New Orleans Saints

22:05 Uhr

03.12.

Arizona Cardinals - Los Angeles Rams

22:25 Uhr

10.12.

Los Angeles Rams - Philadelphia Eagles

22:25 Uhr

17.12.

Seattle Seahawks - Los Angeles Rams

22:05 Uhr

24.12.

Tennessee Titans - Los Angeles Rams

19:00 Uhr

31.12.

Los Angeles Rams - San Francisco 49ers

22:25 Uhr

Spielplan/Tabellen Los Angeles Rams
San Francisco 49ers
NFC North
The Los Angeles Rams CheerleadersThe Los Angeles Rams CheerleadersFoto-Show ansehen: Arizona Cardinals
Los Angeles Rams - Arizona Cardinals
Überblick: Foto-Shows NFL
NFC North
NFC North
NFC
NFC
AFC

NFL

football-aktuell Ranking

1

Philadelphia Eagles

2

Carolina Panthers

3

Kansas City Chiefs

4

Pittsburgh Steelers

5

Jacksonville Jaguars

6

New Orleans Saints

7

New England Patriots

8

Washington Redskins

9

Los Angeles Rams

10

Detroit Lions

Philadelphia Eagles

Pittsburgh Steelers

Los Angeles Rams

Minnesota Vikings

New Orleans Saints

Kansas City Chiefs

Denver Broncos

Jacksonville Jaguars

Atlanta Falcons

New England Patriots

zum Ranking vom 17.10.2017
AFC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE