Geblockte Kicks retten Bulldogs

Mississippi State Bulldogs QB Nick FitzgeraldMississippi State lieferte im St. Petersburg Bowl eine gerade mal solide Durchschittsleistung ab, aber die reichte, um die Miami RedHawks mit 17:16 knapp zu schlagen. Entscheidend waren letztlich zwei starke Special-Teams-Szenen. Nach Miamis Touchdown zum 9:0 im zweiten Viertel brachen beim PAT-Versuch mehrere Spieler in der Mitte durch und blockten den Kick. Nach dem gleichen Muster verlief dann auch die unmittelbar spielentscheidende Szene wenige Sekunden vor Spielende. In der blockten die Bulldogs einen Field-Goal-Versuch aus 37 Yards Entfernung mit Hilfe des Drucks auf die Mitte der Linie der RedHawks. "Wir hatten zuvor ja schon einen Kick geblockt, also wollten wir sie wieder unter Druck setzten. Deshalb haben wir auch noch eine Auszeit genommen. Und am Ende haben wir das eine Big Play gemacht, als wir es brauchten", sagte Head Coach Dan Mullen unmittelbar nach dem Ende der Partie dazu.

Der Außenseiter aus der Mid-American Conference, der nach einer katstrophalen ersten Saisonhälfte (0-6) die letzten sechs Spiele gewonnen hatte, machte über weite Strecken der Partie vieles richtig und hätte den Sieg vielleicht ein bisschen mehr verdient gehabt. Die RedHawks waren deutlich länger in Ballbesitz, holten deutlich mehr Yards und hatten den besten Mann der Bulldogs, QB Nick Fitzgerald, bis auf eine Szene (sein 44-Yard-Touchdown-Lauf zum 14:16) recht gut im Griff. Zum Verhängnis wurde ihnen neben den beiden Special-Teams-Aussetzern ein Ballverlust. Im achten Spielzug nach Fitzgeralds Touchdown zum 14:16 warf der ansonsten stark spielende QB Gus Ragland einen Pass auf die linke Seite auf einen von zwei Gegnern bewachten Passempfänger. Der Pass wurde an der 9-Yard-Linie der Bulldogs abgefangen und der Ball bis an die 30-Yard-Linie getragen. Sieben Spielzüge danach erzielten die Bulldogs ein 36-Yard-Field-Goal zum 17:16. Anschließend endete je ein Angriff mit einem erfolglos ausgespielten vierten Versuch tief in der Hälfte des Gegners. Dann arbeiteten sich die RedHawks von der eigenen 22-Yard-Linie bis an die 17-Yard-Linie von Mississippi State vor, verloren beim Versuch, mit zwei Läufen den Ball besser zu platzieren, noch drei Yards und scheiterten dann mit dem Field-Goal-Versuch.

Hoch - 26.12.2016

Mississippi State Bulldogs QB Nick Fitzgerald

Mississippi State Bulldogs QB Nick Fitzgerald (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Miami-Ohio Redhawkswww.muredhawks.commehr News Mississippi State Bulldogswww.mstateathletics.comSpielplan/Tabellen Miami-Ohio RedhawksSpielplan/Tabellen Mississippi State Bulldogs
NCAA FCS
NCAA FCS
NCAA FCS
NCAA FCS
Big Ten
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Europa
Europa
College
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE