Raiders siegen weiter und verlieren Quarterback

Clive Walford erzielte einen TouchdownDie Oakland Raiders haben am Samstag die Indianapolis Colts im Oakland Alameda County Coliseum empfangen. Dabei sahen die 54.896 Zuschauer nicht nur den nächsten Sieg, sondern mussten auch den verletzungsbedingten Ausfall von Spielmacher Derek Carr erleben, der sich elf Minuten vor Schluss einen Wadenbeinbruch zuzog.

Dabei stand seit einer Woche fest, dass die Raiders zum ersten Mal seit 2002 wieder an den Playoffs teilnehmen werden. Und um auch am ersten Playoff-Wochenende spielfrei zu haben, musste unbedingt ein Sieg her. Für die Colts war ein Sieg die einzige Möglichkeit im Rennen für die Spiele in der Postseason zu bleiben.

Das erste Viertel verlief punktelos, jedoch waren die Gastgeber kurz vor dem ersten Seitenwechsel bis an die zwei Yards-Linie der Gäste gekommen, um dann im ersten Spielzug des neuen Spielabschnitts den ersten Score auf die Punktetafel zu bringen. Derek Carr bediente Andre Holmes über eine Yard zur 7:0-Führung.

Doch die Colts antworteten fünf Minuten später mit einem 24 Yards-Pass von Quarterback Andrew Luck auf Dante Moncrief zum 7:7-Ausgleich. Dies war jedoch nur en kurzzeitiger Ausgleich, da Oakland umgehend antwortete, indem Clive Walford einen fünf Yards-Pass in der generischen Endzone sicherte. Da Sebastian Janikowski den PAT verschoss, gingen die Raiders nun mit 13:7 in Führung.

Gut eine Minute vor dem Halbzeitpfiff machten sich die Gäste daran auszugleichen, doch Andrew Lucks weiter Pass in die Raiders-Endzone wurde dort von Reggie Nelson intercepted, so dass Oakland nun bei 1:14 Minute-Restspielzeit noch einmal den Ball bekamen. Derek Carr machte sich daran die 80 Yards zügig zu überbrücken und 51 Sekunden später erhöhte Jalen Richard, nachdem er den Pass von Carr über vier Yards sichern konnte, so auf den 19:7 Halbzeitstand.

Da die Raiders mit Wiederanpfiff Ballbesitz hatten, machte Derek Carr damit weiter, mit dem er die erste Halbzeit beendet hatte, mit Punkten. Er schickte DeAndré Washington zu einem 22 Yards-Touchdown-Lauf, der damit nicht nur das 26:7 markierte, sondern auch seinen ersten Touchdown seine Karriere lief.
Und das sollte nicht sein einziger bleiben. TJ Carrie eroberte einen Fumble, der von Malcolm Smith erzwungen worden war und Rookie Washington lief abermals über 22 Yards in die Colts-Endzone zum 33:7.

Natürlich versuchte Andrew Luck und Indianapolis dagegen zu halten, indem er Robert Turbin über drei Yards zum 14:33 fand. Nach dem letzten Seitenwechsel wurde Derek Carr elf Minuten vor Ende gesackt. Danach war er nicht mehr in der Lage das Spielfeld zu verlassen und wurde von Trainern und Mitspielern vom Feld gebracht. So musste nun Matt McGloin als Quarterback einspringen.

Andrew Luck ging selbst über elf Yards und verkürzte so, nach erfolgreicher Two-Point-Conversion auf 22:33. Kicker Adam Vinatieri konnte den Abstand durch sein 42-Yard-Field-Goal kurz vor der Zwei-Minuten-Warnung noch auf 25:33 verkürzen. Die Oakland Raiders ließen im Gegenzug die Zeit auslaufen und sicherten sich somit den 33:25-Sieg und weiterhin den erstem Paltz in der AFC West.

Carrs Verletzung tellte sich als Wadenbeinbruch heraus, wie Head Coach Jack Del Rio in der Pressekonferenz mitteilte. Damit fällt er jedoch den Rest der Saison aus und die Playoff-Chancen der Kalifornier haben damit einen einen herben Rückschlag erhalten.

"Derek hat sich das Wadenbein gebrochen und das muss operiert werden. Wir werden versuchen, dass das morgen über die Bühne geht. Damit fällt er auf unbestimmte Zeit aus. Wenn es geheilt ist und er wieder ok ist, dann sind wir auch bereit, abe bis dahin muss er erstmal heilen. Es war ein guter Sieg, aber ein schwerer Rückschlag für uns, so unseren Quarterback zu verlieren, unglücklicherweise."

Und nun sind alle Augen auf Matt McGloin gerichtet, der das Spiel ohne Fehler zu Ende führte. "Wir haben großartige Spieler in der Offensive, und mit der O-Lone, den Running Backs und Receivern haben sie mich toll unterstützt, wenn ich ins Spiel musste. Wir blieben ruhig und haben versucht uns gegenseitig zu unterstützen und das Spiel zu beenden", so McGloin nach dem Spiel.

Er kam als Undrafted Free Agent vor der Saison 2013 zu den Raiders und ist seitdem sechsmal gestartet und ist zuversichtlich, dass er die Raiders-Offensive auch in der Postseason am Leben halten kann.

"Ich bin bereit und fühlte mich großartig. Er war großartig mit Derek in den letzten Jahren gearbeitet zu haben und zu sehen, was er auf dem Feld geleistet hat. Ich habe versucht von ihm zu lernen und fühle mich bereit. Ich kenne das Team, die Spieler um mich, den Staff und diese Organisation wird einen großartigen Job machen und mich unterstützen und sicherstellen, dass wir weiterhin in die richtige Richtung gehen."

Und Jack Del Rio betonte einmal mehr: "Derek weiß, wir sehr wir ihn lieben und er wird wieder gesund werden und wieder irgendwann wieder zu uns kommen. Bis dahin werden wir ihn unterstützen, stark zu bleiben."

Tillmann - 26.12.2016

Clive Walford erzielte einen Touchdown

Clive Walford erzielte einen Touchdown (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Oakland Raiders - Indianapolis Colts (Getty Images)mehr News Indianapolis Coltswww.colts.commehr News Oakland Raiderswww.raiders.comSpielplan/Tabellen Indianapolis ColtsOpponents Map Indianapolis ColtsSpielplan/Tabellen Oakland RaidersOpponents Map Oakland Raidersfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Indianapolis Colts

Spiele Indianapolis Colts

10.09.

Los Angeles Rams - Indianapolis Colts

46

:

9

17.09.

Indianapolis Colts - Arizona Cardinals

13

:

16

24.09.

Indianapolis Colts - Cleveland Browns

31

:

28

02.10.

Seattle Seahawks - Indianapolis Colts

46

:

18

08.10.

Indianapolis Colts - San Francisco 49ers

26

:

23

17.10.

Tennessee Titans - Indianapolis Colts

36

:

22

22.10.

Indianapolis Colts - Jacksonville Jaguars

0

:

27

29.10.

Cincinnati Bengals - Indianapolis Colts

18:00 Uhr

05.11.

Houston Texans - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

12.11.

Indianapolis Colts - Pittsburgh Steelers

19:00 Uhr

26.11.

Indianapolis Colts - Tennessee Titans

19:00 Uhr

03.12.

Jacksonville Jaguars - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

10.12.

Buffalo Bills - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

15.12.

Indianapolis Colts - Denver Broncos

02:25 Uhr

23.12.

Baltimore Ravens - Indianapolis Colts

22:30 Uhr

31.12.

Indianapolis Colts - Houston Texans

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Indianapolis Colts
Jacksonville Jaguars
AFC North
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE