Tiefpunkt erreicht

Die USC Trojans Marching Band hatte gegen Notre Dame wenig Zeit für Pausen. Notre Dame hat sich mit einer teilweise blamablen Vorstellung in Los Angeles bei USC von der College Football Saison 2016 verabschiedet und wusste im Memorial Coliseum nur im ersten Viertel zu gefallen. Die Fighting Irish verloren letztlich mit 27:45 und sind in diesem Jahr nicht für ein Bowlspiel nach nur vier Siegen und acht Niederlagen sportlich qualifiziert.

Die Trojans reagierten nach einer 7:3 Führung der Gäste sehr schnell. Ein 75 Yards Drive brachte USC schnell in Front und dank eines 51 Yards Touchdownrun durch Ronald Jones II stand es 10:7 am Ende des ersten Viertels für die Trojaner. Die Antwort der Irish fiel andererseits für die Irish Fans unbefriedigend aus. Ein 37-Yard-Field-Goal Versuch erreichte nicht sein Ziel und 90 Sekunden vor der Pause nutzte Adoree Jackson einen Punt, um mit seinem fulminanten Return in die Notre Dame Endzone zu laufen. Zwei Spielzüge später wurde ein Irish Passversuch intercepted und USC erspielte sich locker und leicht einen komfortablen 24:7 Vorsprung heraus.

Kurzfristig sah es im dritten Viertel so aus, als wenn sich die Footballer aus South Bend von diesem Schock erholen könnten. Sie erkämpften sich im dritten Druchgang zehn Punkte und recoverten einen Fumble. Die Trojans behielten aber einen kühlen Kopf und ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. Jackson fing im dritten Viertel noch einen 52-Yard-Pass und sicherte seinem Team damit einen vorentscheidenden 31:14 Vorsprung, selbst nachdem QB Kizer sein Team nach einem 29 Yards Touchdown-Pass auf Freshman Kevin Stepherson bediente und die Lücke etwas verkleinerte und Jackson nur wenige Sekunden später wieder vergrößert wurde. Das Notre Dame Special Team sollte nach dem Kickoff erneut Jackson nicht aufhalten. Sein 97 Yards Kickoff Return Touchdown gab den Irish den endgültigen Todenstoß zum 39:21 Zwischenstand.

Entsprechend stieg die Nervösität bei den Irish sprunghaft an. Kizer fumbelte und Jack Jones von USC sicherte sich den Ball. Aus dieser Situation generierte USC durch JuJu Smith-Schuster einen weiteren Touchdown. Letztlich verabschiedete sich das Gästeteam auf eine denkbar schlechte unsportliche Weise von Kalifornien. Defensive Lineman Lineman Jerry Tillery trat einen USC Spieler, als dieser schon am Boden lag und Safety Nicco Fertitta wurde vom Platz wegen Targeting vom Platz gestellt. Das Endergebnis von 27:45 gegen Notre Dame bezeichnete Head Coach Brian Kelly genauso wie die gesamte Woche und die gesamte Saison 2016 als einen Albtraum, meinte aber auch, dass er 2017 mit einem neuen Notre Dame Team wieder an den Start gehen wird.

Wie Anfang der letzten Woche bekannt wurde, droht die NCAA der Irish Footballmannschaft wegen eines akademischen Skandals, alle Siege der Spielzeiten 2012 und 2013 nachträglich abzuerkennen. Wie mittlerweile bekannt wurde, hängt die Affäre direkt mit der Suspendierung von DL Ishaq Williams, WR DaVaris Daniels, LB Kendall Moore und CB KeiVarae Russell im Jahr 2014 zusammen, die von einem Trainer unerlaubt viel Hilfestellung bei der Bewältigung ihres akademischen Lernprogrammes erhalten haben. Die Universität hatte seinerzeit die Vorfälle entdeckt, entsprechend geahndet und auch an die NCAA gemeldet. Gegen die harte Entscheidung wird die Universität mit allen möglichen juristischen Mitteln angehen.


Schlüter - 27.11.2016

Die USC Trojans Marching Band hatte gegen Notre Dame wenig Zeit für Pausen.

Die USC Trojans Marching Band hatte gegen Notre Dame wenig Zeit für Pausen. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow USC Trojans - Notre Dame Fighting Irish (Getty Images)mehr News Notre Dame Fighting Irishwww.und.commehr News USC Trojanswww.usctrojans.comSpielplan/Tabellen Notre Dame Fighting IrishSpielplan/Tabellen USC Trojans
Notre Dame Fighting Irish
Big 12
Big 12
Big 12
Pac 12
SEC
Deutschland
Deutschland
Europa
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE