Greyhounds verstärken Trainerteam

V.l.n.r.: 1. Vorsitzende und Head Coach Achim Otto, Spielertrainer Bradley Taillon, Coach Bernd Thielmann und 2. Vorsitzende Manfred KaussenDie Wuppertal Greyhounds sind gerade erst ins Wintertraining und damit in die Saisonvorbereitung 2017 gestartet, da können sie mit einer Trainer-Neuverpflichtung aufwarten. Der US-Amerikaner Bradley Taillon unterstützt ab sofort die Offensive Line und wird zusammen mit Offensive-Line Coach Bernd Thielmann die schweren Jungs für die kommende Saison fit machen.

Bradley spielte bei der Fountain Fort-Carson High School und wurde in dieser Zeit zum einer der fünf besten Offensive Linesmen des Staates Colorado gewählt. Nach der High School spielte er drei Jahre für das Division II College der Fort Hays State University auf seiner Position als Offensive Guard. Im Jahr 2014 schloss Bradley sein Studium als Master of Business ab und lebte danach ein Jahr in China. Seit kurzem lebt er nun in Deutschland und durch Bekannte entstand der Kontakt zu den Greyhounds.

"Ich kann mir gut vorstellen in Deutschland zu leben", so der 26-Jährige, der außer Englisch und Chinesisch ein exzellentes Deutsch spricht. "Auch bei den Greyhounds fühle ich mich sehr wohl", so Bradley weiter. "Wir werden über Kontakte versuchen Bradley eine gute Anstellung zu verschaffen", so der zweite Vorsitzende Manfred Kaussen. Die ersten Gespräche sind diesbezüglich schon geführt worden. "Wir sind optimistisch, dass sich in naher Zukunft was finden lässt", so Kaussen weiter.








Tillmann - 25.11.2016

V.l.n.r.: 1. Vorsitzende und Head Coach Achim Otto, Spielertrainer Bradley Taillon, Coach Bernd Thielmann und 2. Vorsitzende Manfred Kaussen

V.l.n.r.: 1. Vorsitzende und Head Coach Achim Otto, Spielertrainer Bradley Taillon, Coach Bernd Thielmann und 2. Vorsitzende Manfred Kaussen (© Greyhounds)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 5. Ligamehr News Wuppertal Greyhoundswww.greyhounds-football.com Spielplan/Tabellen 5. LigaSpielplan/Tabellen Wuppertal Greyhoundsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Wuppertal Greyhounds
Wuppertal Greyhounds
Cologne Crocodiles
Cologne Crocodiles
Cologne Crocodiles
Düsseldorf Panther
Düsseldorf Panther
Düsseldorf Panther

Marb. Mercenaries - Schwäbisch H. Unic.

81.9 % favorisieren die Schwäbisch Hall Unicorns

Kirchdorf Wildcats - Nürnberg Rams

48 % denken: Sieg Nürnberg Rams

Ritterhude Badgers - Braunschweig FFC II

48 % sehen als Sieger die Braunschweig FFC II

Cologne Falcons - Solingen Paladins

48 % setzen auf die Solingen Paladins

Langenfeld Longhorns
Cologne Ronin
Dortmund Giants
Düsseldorf Typhoons
Witterschlick Fighting Miners
Schiefbahn Riders
Siegen Sentinels

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Dresden Monarchs

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Kiel Baltic Hurricanes

5

Frankfurt Universe

6

Berlin Rebels

7

Allgäu Comets

8

Stuttgart Scorpions

9

Hildesheim Invaders

10

Saarland Hurricanes

Gießen Golden Dragons II

Feldkirchen Lions

Leipzig Hawks

Stralsund Pikes

Wetzlar Wölfe

Mosel Valley Tigers

Königsbrunn Ants

Baltic Blue Stars Rostock

Vogtland Rebels

Wetterau Bulls

zum Ranking vom 23.04.2017
Remscheid Amboss
Paderborn Dolphins
Troisdorf Jets
Bielefeld Bulldogs
Bonn Gamecocks
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE