Die Gators fahren nach Atlanta

Jubel bei Florida Gators DeMarcus Walker und seinen Mannschafftskollegen.Die Florida Gators schlagen die LSU Tigers 16:10 und ziehen damit in das SEC Championship Game gegen Alabama ein. Es gab Diskussionen wie vor kaum einem anderen Spiel in der jüngeren Vergangenheit zwischen LSU und Florida. Ursprünglich sollte die Partie schon viel früher statt finden, doch ein Hurrikan über Florida ließ eine Austragung der Partie nicht zu. Im Anschluss wurde lange debattiert. Sogar eine komplette Absage stand im Raum.

Dabei zeigten sich vor allem die Vertreter der Tigers als wenig nachgiebig. Schließlich stand der Termin, allerdings wurde das Heimrecht getauscht. Nur unter dieser Bedingung wollte das Programm aus Baton Rouge überhaupt spielen. Am Ende jubelten jedoch die Gäste.

Schon vor dem Anpfiff kam es zu Auseinandersetzungen. Beteiligt waren unter anderen Star Running Back Leonard Fournette und ein Defensive Back Coach der Gators. Fournette selber war angeschlagen und lief nur 12 Mal für 40 Yards. Es war das erwartet defensive Spiel. LSU hatte zwar am Ende mehr als 100 Yards mehr an Offense (423:270) als die Gäste, jedoch erwiesen sich ihre zwei Turnover als Spielentscheidend.

Im zweiten Abschnitt standen sie mit einer 7:3 Führung kurz vor der Endzone, bevor Running Back Derrius Guice den Ball verlor. Im Schlussabschnitt war es Kick Returner Donte Jackson, der beim zwischenzeitlichen 10:13 dem die Kontrolle über das Spielgerät abhanden kam. Es waren noch 04:30 zu spielen.

Die Gators machten aus der guten Feldposition ein weiteres Field Goal und nahmen zudem rund eine Minute von der Uhr. Die Tigers hatten etwas mehr als drei Minuten um mit einem Touchdown plus Extra Punkt das Duell zu gewinnen. Quarterback Danny Etling bewegte den Ball dann zügig und mit 01:35 stand seine Mannschaft an der 7 Yard Line des Gegners.

LSU Interim Head Coach Ed Orgeron entschied sich vier Mal den Ball zu laufen. Drei Mal mit Derrius Guice, einmal mit Fullback J.D. Moore, Doch auch der letzte Versuch, gerade mal ein Yard vom Ziel entfernt, scheiterte. Es ist nach dem Spiel bei Auburn bereits die zweite Niederlage in den letzten Sekunden für Louisiana State. Florida macht damit den zweiten Trip ins SEC Championship Game nacheinander klar. Wie schon 2015 heißt der Gegner auch auch am 03.12.2016 Alabama Crimson Tide.

Christian Schimmel - 19.11.2016

Jubel bei Florida Gators DeMarcus Walker und seinen Mannschafftskollegen.

Jubel bei Florida Gators DeMarcus Walker und seinen Mannschafftskollegen. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow LSU Tigers - Florida Gators (Getty Images)mehr News Florida Gatorswww.gatorzone.commehr News LSU Tigerswww.lsusports.netSpielplan/Tabellen Florida GatorsSpielplan/Tabellen LSU Tigers
HUDDLE - Das American Football Magazin
LSU Tigers
Independents
Independents
Independents
Big Ten
Big Ten
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Welt
Welt
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE