Dolphins verpflichten Receiver

WR Max Nolte (hier noch als Bulldog) wird bei Paderborn spielenDie Paderborn Dolphins bauen nicht nur im Bereich der Trainer den Kader weiter aus, sondern können sich auch über leistungsstarke American Footballer aus der Nachbarschaft im Kader für die kommende GFL 2 Saison freuen. Eine besondere Situation nicht nur für die sportliche Leitung David Schmidtmann, sondern ebenfalls für Receiver Maximilian Nolte, der in der kommenden Saison das Trikot der Paderborn Dolphins tragen wird.

Der Vorsitzende und sportliche Leiter der Paderborn Dolphins David Schmidtmann sagte nach der Verpflichtung von Maximilian Nolte, dass er größten Respekt vor der Entscheidung habe, sich aber genauso über diesen Schritt von Nolte freue: "Es ist für uns ein großer Gewinn und zugleich eine tolle menschliche Bereicherung. Wir haben ein sehr starkes Receiver-Squad, dieses wird durch Max noch weiter ausgebaut und verstärkt. Zudem haben wir natürlich das Interesse, nicht nur Spieler aus dem Ausland an der Pader ein neues sportliches zu Hause zu bieten, sondern auch American Footballern aus der Umgebung", so Schmidtmann.

Maximilian Nolte zählt zu den besten Receivern in der GFL 2. Obwohl er sich im Hinspiel bei den Paderborn Dolphins verletzte und einige Zeit aussetzen musste, führte er die TD-Statistik der Bielefeld Bulldogs in der vergangenen Saison an. Mit 13 Besuchen in der Endzone und mehr als 1.000 Yards gefangener Bälle in nur zehn Spielen ist Nolte eine zuverlässige und hochkarätige Receiver-Größe.

Schmidtmann spielte selber gegen Nolte und muss eingestehen: "Max gehört definitiv zu den Gegnern, die man lieber im eigenen Team hat. Er ist schnell und wenn er den Ball hat, ist er sehr schwer zu stoppen. Dabei habe ich Max immer als fairen Sportsmann kennen gelernt, der trotz der Rivalität zwischen den OWL-Vereinen immer äußerst sympathisch war."

Maximilian Nolte fiel die Entscheidung, an die Pader zu wechseln, nicht leicht. Bei den Bielefeld Bulldogs spielte der Ostwestfale seit der Jugend viele Jahre und erlebte verschiedene Phasen seiner sportlichen Karriere. "Wir haben die Situation sehr offen besprochen. Max war immer gerne ein Bulldog, ist aber auch sehr ehrgeizig und möchte noch einmal eine neue sportliche Herausforderung eingehen. Wir können ihm ein hervorragendes Programm bieten und sind sehr froh, dass er ab sofort unser Jersey trägt", so Schmidtmann.

Die Paderborn Dolphins freuen sich, dass ein Spieler aus dem Ostwestfälischen das Team der Dolphins erweitert. Ein wichtiger Faktor für die Dolphins, wenn es darum geht, auch in den kommenden Jahren erfolgreich American Football zu spielen.

Tillmann - 14.11.2016

WR Max Nolte (hier noch als Bulldog) wird bei Paderborn spielen

WR Max Nolte (hier noch als Bulldog) wird bei Paderborn spielen (© Dolphins / A. Callozzo Peo)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Paderborn Dolphinswww.paderborn-dolphins.deSpielplan/Tabellen GFL 2Spielplan/Tabellen Paderborn Dolphinsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Paderborn Dolphins

Spiele Paderborn Dolphins

23.04.

Langenfeld Longhorns - Paderborn Dolphins

57

:

27

07.05.

Paderborn Dolphins - Düsseldorf Panther

15:00 Uhr

13.05.

Bonn Gamecocks - Paderborn Dolphins

16:00 Uhr

21.05.

Paderborn Dolphins - Rostock Griffins

15:00 Uhr

27.05.

Düsseldorf Panther - Paderborn Dolphins

16:00 Uhr

04.06.

Paderborn Dolphins - Potsdam Royals

15:00 Uhr

17.06.

Lübeck Cougars - Paderborn Dolphins

17:30 Uhr

25.06.

Paderborn Dolphins - Assindia Cardinals

15:00 Uhr

08.07.

Rostock Griffins - Paderborn Dolphins

15:00 Uhr

16.07.

Paderborn Dolphins - Bonn Gamecocks

15:00 Uhr

30.07.

Paderborn Dolphins - Lübeck Cougars

15:00 Uhr

19.08.

Assindia Cardinals - Paderborn Dolphins

17:00 Uhr

27.08.

Paderborn Dolphins - Langenfeld Longhorns

15:00 Uhr

03.09.

Potsdam Royals - Paderborn Dolphins

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Paderborn Dolphins
Düsseldorf Panther
Düsseldorf Panther

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Dresden Monarchs

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Kiel Baltic Hurricanes

5

Frankfurt Universe

6

Berlin Rebels

7

Allgäu Comets

8

Stuttgart Scorpions

9

Hildesheim Invaders

10

Saarland Hurricanes

Gießen Golden Dragons II

Feldkirchen Lions

Leipzig Hawks

Stralsund Pikes

Wetzlar Wölfe

Mosel Valley Tigers

Königsbrunn Ants

Baltic Blue Stars Rostock

Vogtland Rebels

Wetterau Bulls

zum Ranking vom 23.04.2017
Langenfeld Longhorns
GFL 2 Nord
GFL 2 Nord

Marb. Mercenaries - Schwäbisch H. Unic.

81.9 % sehen als Sieger die Schwäbisch Hall Unicorns

Kirchdorf Wildcats - Nürnberg Rams

48 % sehen als Sieger die Nürnberg Rams

Ritterhude Badgers - Braunschweig FFC II

48 % gehen mit den Braunschweig FFC II

Cologne Falcons - Solingen Paladins

48 % tippen auf Sieg der Solingen Paladins

GFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE