Pitt beendet Siegesserie der Tigers

Quarterback Nathan Peterman #4 (Pittsburgh Panthers) überezugte im Spiel gegen Clemson.Pitt Kicker Chris Blewitt war der Mann des Spiels, als er sechs Sekunden vor Spielende das entscheidende Field Goal erzielte und den Panthers einen 43-42 Sieg über die favorisierten Clemson Tigers bescherte. Für Clemson (bisher #2 im Poll) enden damit vielleicht alle Hoffnungen auf eine erneute Playoff-Teilnahme.

Das die Tigers gegen Pitt 43 Punkte hinnehmen musste, deckt die Schwächen der diesjährigen Tigers auf. Die Defensive hatte diese Saison immer wieder Probleme trickreiche Offensiven in den Griff zu bekommen. Das Spiel am gestrigen Samstag war das perfekte Beispiel. Pitt spielte sehr vielseitig und nutzte schnelle Pässe um die Tigers zu verwirren. Besonders erfolgreich waren die Panthers per Shovel Pass.

Die Offensive um Deshaun Watson erarbeitete die gesamte Saison wieder reichlich Yards und Touchdowns. Im Spiel gegen Pitt stellte Watson einen neuen Atlantic Coast Conference Passyard-Rekord (580 Yards und drei Touchdowns) auf. Wie so oft in dieser Saison machte Watson vielmehr Fehler als im Vorjahr. So war seine dritte Interception im gestrigen Spiel entscheidend. Pitt Linebackcer Saleem Brightwell fing einen Pass von Watson ab und legte einen 70 Yard Return hin. Danach vergoldete Running Back James Conner die Aktion mit einem 20 Yard Touchdownlauf. Pitt verkürzte den Spielstanf auf 42-41.

Die Defensive der Panthers, die insgesamt 630 Yards zuließ, zeigte sich in der entscheidenden Situation von ihrer besten Seite und stoppte Clemson Running Back Wayne Gallman bei einem dritten und einem vierten Versuch. Zu diesem Zeitpunkt waren nur noch 58 Sekunden zu Spielen. Zwei Pässe auf Tight End Scott Orndoff brachten Pitt in Field Goal Nähe. Blewitt besorgte den Rest und sorgte so für betretenes Schweigen im Memorial Stadium.

Für Pitt (5-4, 3-4 in der ACC) war es der größte Sieg seit 2007. Damals gelang den Panthers ein 13-9 Sieg gegen West Virginia (damals #2 im Poll).

Pitt QB Nathan Petermann machte ein überragendes Spiel. Er brachte 22 seiner 37 Pässe für 308 Yards und fünf Touchdowns an. RB James Conner erlief mit 20 Versuchen 132 Yards und einen Touchdown. Scott Orndoff fing neun Bälle für 128 Yards und zwei Touchdowns.

Die Passempfänger der Tigers zeigten ihr ganzes Können. Mike Williams fing 15 Bälle für 202 Yards und einen Touchdown. Artavis Scott fing 13 Bälle für 125Yards und einen Touchdown.

Bodenstein - 13.11.2016

Quarterback Nathan Peterman #4 (Pittsburgh Panthers) überezugte im Spiel gegen Clemson.

Quarterback Nathan Peterman #4 (Pittsburgh Panthers) überezugte im Spiel gegen Clemson. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Clemson Tigers - Pittsburgh Panthers (Getty Images)mehr News Clemson Tigerswww.clemsontigers.commehr News Pittsburgh Pantherswww.pittsburghpanthers.comSpielplan/Tabellen Clemson TigersSpielplan/Tabellen Pittsburgh Panthers
Pittsburgh Panthers
NCAA FCS
NCAA FCS
NCAA FCS
NCAA FCS
Big Ten
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Europa
College
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE