Hirselandt und Hummel nach Potsdam

#4 LB Daniel McCray (Schwaebisch Hall Unicorns) gegen #71 OL Tim Hirselandt (New Yorker Lions) Die Potsdam Royals haben jetzt ebenfalls ihre ersten Spielerzugänge für die Saison 2017 verkündet. Mit Tim Hirselandt und Kevin Hummel wechseln zwei erfahrene Spieler zu den Königlichen.

O-Liner Hirselandt gewann 2014 mit dem sechsfachen Deutschen Meister Berlin Adler den EuroBowl und wurde im Jahr darauf Deutscher Meister mit den New Yorker Lions aus Braunschweig. Anschließend zog es ihn erneut zu den Berlinern und nun nach Potsdam: "Ich freue mich auf eine neue sportliche Herausforderung und werde für die Ziele des Vereins alles geben!" sagte Hirselandt in einem ersten Statement.

Mit ihm wird zukünftig Allrounder Kevin Hummel dem Zweitligisten angehören. Auch er stand zuletzt für die Berlin Adler auf dem Spielfeld und spielte in der Vergangenheit für die Berlin Rebels. Hummel ist ein vielseitiger Spieler und wurde vor allem wegen seiner Schnelligkeit bisher als Wide Receiver und Defensive Back eingesetzt. Hin und wieder fungiert der 1,76m große Hummel auch als Kicker.

Head Coach Michael Vogt sieht der Verstärkung seines Teams freudig entgegen und zog vor dem Tryout der Königlichen eine mögliche Veränderung bei den Royals in Betracht: "Es kann durchaus sein, dass wir in der neuen Saison mit einem zweiten Herrenteam an den Start gehen. Ein zweites Team bietet vor allem den neuen und jungen Spielern die Möglichkeit Erfahrung zu sammeln, gleichzeitig aber mit dem GFL 2 Team zu trainieren und auch hier erste Einsätze zu erhalten."

Thomas Sellmann - 13.11.2016

#4 LB Daniel McCray (Schwaebisch Hall Unicorns) gegen #71 OL Tim Hirselandt (New Yorker Lions)

#4 LB Daniel McCray (Schwaebisch Hall Unicorns) gegen #71 OL Tim Hirselandt (New Yorker Lions) (© CS-Sportfoto)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Potsdam Royalswww.potsdamroyals.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Potsdam RoyalsOpponents Map Potsdam Royalsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Potsdam Royals
Nordrhein-Westfalen

Hildesheim Invaders - Potsdam Royals

57.1 % tippen auf Sieg der Hildesheim Invaders

Kirchdorf Wildcats - Stuttgart Scorpions

55.6 % glauben an den Sieg der Kirchdorf Wildcats

Langenfeld Longhorns - Düsseldorf Panther

59.2 % setzen auf die Düsseldorf Panther

Ravensb. Razorbacks - Straubing Spiders

48 % setzen auf die Straubing Spiders

Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Bayern
Bayern
Hessen
Brandenburg
Schleswig-Holstein

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Kiel Baltic Hurricanes

7

Marburg Mercenaries

8

Ingolstadt Dukes

9

Allgäu Comets

10

Nürnberg Rams

Regensburg Phoenix

Berlin Thunderbirds

Biberach Beavers

Munich Cowboys II

Recklinghausen Chargers

Berlin Rebels II

Franken Knights

Cologne Falcons

Holzgerlingen Twister

Freiburg Sacristans

zum Ranking vom 15.04.2018
Mecklenburg-Vorpommern
Sachsen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE