Pinzgau sichert sich Playoff-Platz

Paul Lemberger (Pinzgau Devils/U17) auf dem Weg zum TouchdownDie U17 der Pinzgau Devils gewann gegen die Schwaz Hammers in Saalfelden klar mit 52:14 und stürmte dadurch in die Playoffs des U17-9-Mann-Cup. Im Halbfinale muss man sich nun am Sonntag bei den Altersgefährten der Salzburg Ducks beweisen. Gegen diese verloren die Pinzgauer vor drei Wochen mit 12:36. Es wartet also keine leichte Aufgabe auf die Devils, auch wenn Bernhard Schützinger, Head Coach der Devils, feststellt: "Ein wirklich gelungenes Spiel gegen die Hammers und die Jungs haben sich die Playoffs wirklich verdient. Wir fahren nun am Sonntag nach Salzburg zu den Ducks und mit einer soliden Leistung könnten wir uns für die Heimniederlage revanchieren."

Gegen Schwaz zeigten die Devils bereits in ihrem ersten Drive auf. Nach einem Pass von Paul Lemberger auf Lukas Thaler, PAT no good, ging die Heimmannschaft 6:0 in Führung. Die Hammers wurden in der eigenen Hälfte eingeschnürt, weitere Punkte wurden aber vergeben. Im 2. Quarter war es zuerst Paul Lemberger, der mit einem Rushing Touchdown anschreiben konnte. Nach einer Interception von Anton Riedlsperger konnte auch Thomas Gruber mit einem Lauf in die Endzone punkten. Die 2 Point Conversion mittels Pass von Lukas Voglreiter auf Florian Schwarzenbacher konnte verwertet werden. Erst jetzt konnten sich die Hammers vom Druck der Devils etwas befreien, die Defense hielt jedoch gut dagegen und somit ging es mit 20:0 für die jungen Teufel in die Kabinen.

Im 3. Quarter folgte ein Traumpass über 70 Yards von Paul Lemberger auf Florian Schwarzenbacher zum Touchdown, 2-Point-Conversion mittels Run von Paul Lemberger good. Danach folgte ein unwiderstehlicher Run von Thomas Gruber über 40 Yards zum Touchdown und auch die 2-Point-Conversion gelang durch einen Pass von Paul Lemberger auf Anton Riedlsperger und mit 36:0 wurden zum letzten Mal die Seiten gewechselt. Im 4. Quarter konnten nun auch die Hammers erstmals nach einem 25 Yards Reverse Run die Endzone der Devils besuchen, die 2-Point-Conversion konnte verwertet werden. Ein 50 Yard Pass von Paul Lemberger auf Lukas Thaler führte zum nächsten Touchdown der Devils, 2-Point-Conversion mittels 3-Yard-Run von Paul Lemberger good. Die Hammers gaben allerdings noch nicht auf und konnten noch einen Touchdown, PAT no good verzeichnen. Thomas Gruber setzte mit einem Run über 70 Yards in die Endzone, 2-Point-Conversion von Paul Lemberger, den Schlusspunkt zum 52:14 Sieg.

Wittig - 02.11.2016

Paul Lemberger (Pinzgau Devils/U17) auf dem Weg zum Touchdown

Paul Lemberger (Pinzgau Devils/U17) auf dem Weg zum Touchdown (© PD/Thomas Amon)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Pinzgau Celticswww.celtics.atmehr News Schwaz Hammerswww.hammers.atmehr News U17football.atSpielplan/Tabellen U17League Map U17
all about american football
U17
Nachwuchs
Nachwuchs
EFL
EFL
EFL
EFL
Österreich
Österreich
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
NFL
Europa
Europa
College
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE