Doppelheimsieg für Rangers-Nachwuchs

Emil Eckerstorfer (Mödling Rangers/U17) lief den Budapest Wolves mehrfach davon.Für die U13 und U17 der Rangers endete der letzte Spieltag des Grunddurchganges im Heimstadion in Mödling mit zwei Kantersiegen. Die U17 konnte sich mit einem 60:0 gegen die Budapest Wolves durchsetzen und die U13 fegte die Junior Tigers mit einem 56:0 vom Platz.

Bereits in der ersten Spielhälfte konnten die Mödling Rangers mit insgesamt fünf Touchdowns eine große Führung ausbauen. Zuerst ist es Quarterback Jan Mayerhofer der die ersten Punkte anschreibt, ehe Felix Leopold einen tiefen Pass in der Endzone fangen kann und die Führung am Beginn des zweiten Viertels auf 12:0 ausbaut. Bernhard Kaltenegger trägt das Leder dann für die Rangers erneut in die Wolves Endzone und Tobias Ratka gelingt die Two-Point- Conversion. Auch Emil Eckerstorfer kann vor der Halbzeit mit einem seiner tollen Läufe die Führung auf dem Scoreboard weiter ausbauen, ehe Robin Verginelli sich mit dem Ball in die Endzone wuchtet und den Halbzeitstand von 32:0 bringt.

Nach der Halbzeitpause bringt Paul Schmiedehausen den Mödlinger Angriff durch eine Interception wieder ins Spiel und Jan Mayerhofer kann nach einem schlechten Snap mit einem tollen Lauf quer über das Spielfeld die Mercy Rule einläuten. Nach einem weiteren Touchdown der Rangers durch Bernhard Kaltenegger, kann die Mödlinger Defense durch eine weitere Interception, dieses Mal von Florian Dokupil zurückerobern. Diese Chance nutzt die Rangers Offense sofort mit einem Touchdown durch Philip Pichler und nur Sekunden vor Abpfiff kann auch Bernhard Kaltenegger sich den Weg in die Budapester Endzone erkämpfen und den Endstand von 60:0 anschreiben.

In genau der gleichen Tonlage ging es auch bei der U13 der Mödlinger weiter, die die Junior Tigers aus Wien zu Gast hatten. Bereits kurz nach Spielbeginn kann Benjamin Spieler die gegnerische Endzone erreichen und den ersten Score des Spieles erzielen. Nach einem Punt der Wiener kann Dominik Klaus Valentin Henkel in der Endzone anspielen und es steht 16:0. Philip Klick baut noch im ersten Quarter die Führung mit einem tollen Lauf für die Rangers aus.

Im zweiten Viertel kann sich auch Ralph Benda, nach einem Turn Over, in die Tigers Endzone kämpfen. Georg Schmiedehausen kann einen freien Ball der Tigers Offense erwischen und so ist schon kurz darauf wieder der Mödlinger Angriff am Feld. Nach einem Turn Over, kann die Rangers Defense den einen Punt der Tigers blocken und Alexander Steinhauser sichert den Ball in der Endzone und erzielt für die Mödlinger dadurch weitere Punkte. Nun mehr startet auch in diesem Spiel die Mercy Rule. Kurz vor der Halbzeit fängt Anna Fabian einen Pass von Dominik Klaus und erzielt den ersten weiblichen Touchdown in der Rangers U13 und mit einem Spielstand von 46:0 geht es in die Halbzeit. Im dritten Viertel beschert ein Fumble der Tigers in der eigenen Endzone den Rangers noch einen Safety und ein tiefer Pass auf Tim Berger in der Endzone schreibt den Enstand von 56:0 für die Mödlinger auf das Scoreboard.

Wittig - 31.10.2016

Emil Eckerstorfer (Mödling Rangers/U17) lief den Budapest Wolves mehrfach davon.

Emil Eckerstorfer (Mödling Rangers/U17) lief den Budapest Wolves mehrfach davon. (© MR/Astrid Jost)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Mödling Rangerswww.rangers.at mehr News U13football.atmehr News U17football.atSpielplan/Tabellen U13League Map U13Spielplan/Tabellen U17League Map U17football-aktuell-Ranking Europa
USA erleben
U13

Aktuelle Spiele U13

21.10.

Graz Giants - Vienna Vikings

11:30 Uhr

21.10.

Mödling Rangers - Tirol Raiders

13:00 Uhr

29.10.

Tirol Raiders - Vienna Vikings

13:00 Uhr

29.10.

Mödling Rangers - Danube Dragons

16:00 Uhr

21.10.

Salzburg Ducks - St. Pölten Invaders

15:00 Uhr

26.10.

Vienna Junior Tigers - St. Pölten Invaders

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen U13
U15
U17
AFL
AFL
Nachwuchs
Flag
Österreich
Österreich
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE