Houston strauchelt ein zweites Mal

Greg Ward Jr. #1 (Houston Cougars) hatte seine Schwierigkeiten gegen SMU.Die Houston Cougars haben sich nach ihrer zweiten Niederlage gegen SMU aus dem College Football Playoff Rennen verabschieden müssen. Gegen die Mustangs verloren die Berglöwen mit 16:38 in Dallas.

Die Gründe für die Niederlage sind schnell erzählt. SMU Quarterback Ben Hicks warf drei Touchdown-Pässe und erzielte einen weiteren zu Fuß, während Houstons Spielmacher Greg Ward Jr. sieben Mal gesackt wurde und scheiterte an der aufmerksamen Passabwehr der Mustangs. Auch wurde die Risikobereitschaft von Head Coach Tom Herman nicht belohnt. So endete ein ausgespielter vierter Versuch im vierten Viertel mit 18 Yards Rauverlust. Auch verloren die Cougars zwei Fumble im ersten Viertel und konnten zu keinem Zeitpunkt ihre Offense zu einer High Power Maschine ausbauen. Während SMU 406 Yards generierten, sollte Houston nur 303 Yards Raumgewinn sichern. Zu guter Letzt recpverte Defensive End Jarvis Pruitt einen der Fumble und steuerte einen der vielen Sacks zum ersten Sieg der Mustangs gegen ein geranktes Team seit 2011 bei. Damals gewann SMU gegen TCU mit 40:33 in der Overtime.

Schlüter - 23.10.2016

Greg Ward Jr. #1 (Houston Cougars) hatte seine Schwierigkeiten gegen SMU.

Greg Ward Jr. #1 (Houston Cougars) hatte seine Schwierigkeiten gegen SMU. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Houston Cougarswww.uhcougars.commehr News SMU Mustangswww.smumustangs.comSpielplan/Tabellen Houston CougarsSpielplan/Tabellen SMU Mustangs
Booking.com
Houston Cougars
ACC
ACC
ACC
ACC
ACC
NFL
NFL
NFL
Welt
Welt
Deutschland
Deutschland
College
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE