Nebraska bleibt ungeschlagen

Trotz Sieg mit schwacher Leistung: Tommy Armstrong passte für 208 Yards, einen Touchdown und zwei Interceptions.Leichte Siege gibt es für Nebraska wohl nicht. Die bisherige Nummer zehn des Landes ist zwar ungeschlagen, doch es wird immer spannend. Auch gestern war dies wieder der Fall, als man nach Indiana reiste. Obwohl die Cornhuskers schnell 17:0 in Führung gingen, kämpften sich die Hoosiers zurück. Erst im letzten Viertel konnte der Favorit wieder die Partie entscheiden und sich mit einem 27:22-Erfolg den sechsten Sieg des Jahres holen.

"Starke Teams gewinnen Spiele. Das ist alles was ich dazu zu sagen habe. Man kann sagen was man will, aber alles was wir machen ist Spiele gewinnen", meinte Tommy Armstrong nach der Partie. Der Quarterback hatte gestern mit großen Problemen zu kämpfen, lediglich zehn seiner 26 Pässe kamen für 208 Yards, einem Touchdown und zwei Interceptions an. Auf dem Boden lief es für den Senior nicht besser, dort überbrückte er ebenfalls nur 36 Yards. Doch das Laufspiel, die Defense und etwas Glück halfen ihm aus.

Im ersten Viertel dominierte Nebraska noch. Dank eines vier Yard Touchdown-Laufs von Terrell Newby, der mit 102 Yards wieder zu überzeugen wusste, und einem 33 Yard Pick Six von Chris Jones, der einen Pass von Richard Lagow in Indianas Spielhälfte abfing, stand es nach 15 Minuten 17:0.

Die Cornhuskers ließen die Hoosiers jedoch wieder in das Spiel, als Indiana einen Punt blockte. Der Ball flog durch die Endzone und führte zu einem Safety. Zwei Field Goals von Griffin Oakes sorgten für den Halbzeitstand von 17:8. Auch im dritten Durchgang schaltete die Hoosiers Defense ihren Gegner fast vollständig aus und die Offense kam immer besser ins Spiel. In den letzten Sekunden des Viertels lief Devine Redding über 33 Yards für das 17:15.

Nebraskas Angriff, der seit mehr als zwei Vierteln nichts mehr auf die Reihe gebracht hatte, brauchte dringend ein Highlight, um wieder in Schwung zu kommen. Mit noch zehn Minuten zu spielen passierte dann genau das, als Tommy Armstrong eher durch Zufall Stanley Morgan fand und dieser zwei Safeties, die sich gegenseitig tackelten, ausspielte und über 72 Yards in die Endzone lief.

Indiana gab nich auf, nur eineinhalb Minuten später spielte Lagow Redding für das 24:22 an. Doch wie schon gegen Illinois übernahm Terrell Newby wieder zum Ende des Spiels die Führung und ließ durch starke Runs problemlos die Uhr herunterlaufen. 45 Sekunden vor Schluss traf Drew Brown ein Field Goal und beim letzten Versuch Indianas warf Richard Lagow seine zweite Interception.

Für Nebraska wird es damit immer wahrscheinlicher, dass sie in zwei Wochen ungeschlagen auf den größten Konkurrenten in der West Division und dem Top Ten-Team Wisconsin treffen werden. Lediglich Purdue steht nächste Woche noch im Weg. Es wird wichtig sein, dass die Cornhuskers das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen und sich schon zu sehr auf die Badgers konzentrieren werden.

Indiana wird derweil endlich verschnaufen können. In den letzten drei Wochen spielte man gegen (zumindest zu dem Zeitpunkt) gelisteten Teams. Michigan State konnte man noch schlagen, doch in den letzten beiden Wochen verlor man jeweils knapp gegen Ohio State und Nebraska, zwei Teams aus der Top zehn des Landes. Von nun an wird es leichter und die Hoosiers werden hoffen, dass sie sich noch für die Bowl-Saison qualifizieren können. Nächste Woche geht es nach Evanston zu den Northwestern Wildcats.

Kai Weiß - 16.10.2016

Trotz Sieg mit schwacher Leistung: Tommy Armstrong passte für 208 Yards, einen Touchdown und zwei Interceptions.

Trotz Sieg mit schwacher Leistung: Tommy Armstrong passte für 208 Yards, einen Touchdown und zwei Interceptions. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Indiana Hoosierswww.iuhoosiers.commehr News Nebraska Cornhuskerswww.huskers.comSpielplan/Tabellen Indiana HoosiersSpielplan/Tabellen Nebraska Cornhuskers
Booking.com
Indiana Hoosiers
Indiana Hoosiers
Michigan Wolverines
Ohio State Buckeyes
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Europa
Europa
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE