Heat erreicht erstes Saisonziel

Ihr erstes Saisonziel, das Erreichen des Finales der Oberliga Nord, hat Hamburg Heat in die Tat umsetzen können. Bereits im vierten Spielzug warf QB Tim Ole Scheidweiler einen 30 Yards Touchdown Pass auf WR Nico Behns. Den anschließenden Offense-Drive der Bremer beendete LB Lennart Buhbe mit einem 43 Yards Interception Return Touchdown und noch zweimal durften die Hamburger im ersten Quarter punkten. Ein 35 Yards Touchdown Pass auf WR Rui Goncalves und ein erzwungener Fumble nach dem Kickoff durch Eldert Terekuu, der den Ball dem Bremer Returner nicht nur abnahm, sondern das Spielgerät auch sicherte und über zwei Yards zum Touchdown in die Endzone der Firebirds trug. Im zweiten Quarter folgte der dritte Touchdown-Pass von QB Scheidweiler, diesmal über 17 Yards auf WR Rui Goncalves mit einem Catch in der Endzone. Den Bremern gelang erstmals im zweiten Spielabschnitt ein Touchdown. Nach einem weiteren Pass über 20 Yards auf WR Nico Behns, stand es 42:8 zur Pause.

Im dritten Quarter gab Head Coach Denis Milanovic auch den Backups vermehrt Spielzeit. Im letzten Quarter konnten die Firebirds nochmal scoren und RB Clifford Laukens setzte mit seinem neun Yards Touchdownrun den 48:16 Schlusspunkt. Hamburg Heat erwartet am 2. Oktober zum Oberliga Nord Finale die Göttingen Generals.

Schlüter - 21.09.2016

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Bremen Firebirdswww.bremen-football.demehr News Hamburg Heatwww.hamburgheat.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Bremen FirebirdsOpponents Map Bremen FirebirdsSpielplan/Tabellen Hamburg HeatOpponents Map Hamburg Heatfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Hamburg Heat
Hamburg Huskies
Hamburg Swans

Dresden Monarchs - Braunschweig NY Lions

69.7 % tippen auf Sieg der Braunschweig NY Lions

Allgäu Comets - Munich Cowboys

70.3 % sehen als Sieger die Allgäu Comets

Rostock Griffins - Langenfeld Longhorns

65.9 % favorisieren die Rostock Griffins

Saarland Hurricanes - Albershausen Crusad.

80.5 % setzen auf die Saarland Hurricanes

Bayern
Bayern
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Berlin
Berlin
Niedersachsen
Sachsen
Mecklenburg-Vorpommern
Thüringen
Baden-Württemberg

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Potsdam Royals

6

Dresden Monarchs

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Cologne Crocodiles

9

Ingolstadt Dukes

10

Allgäu Comets

Schwäbisch Hall Unicorns

Munich Cowboys

Berlin Rebels

Gießen Golden Dragons

Potsdam Royals

Braunschweig NY Lions

Dresden Monarchs

Berlin Kobras

Cologne Crocodiles

Nürnberg Rams

zum Ranking vom 17.06.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE