Zweiter Versuch in Straubing

Die Straubing Spiders wollen mit großem Teamgeist punkten.Am vergangenen Samstag, gegen 12 Uhr wurde die Befürchtung traurige Gewissheit – die langanhaltenden Regenfälle haben sorgten dafür, dass aus dem Gridiron im SpiderDome die niederbayerische Seenplatte entstand. Sportchef Martin Gierl hatte schon am Vormittag kein gutes Gefühl: "Wir waren – gerade in diesem Jahr – schon sehr oft betroffen von den starken Regenfällen, mussten ja bereits ein Spiel in der regulären Saison wegen Unwetter absagen und konnten einige Male gar nicht trainieren, da die Plätze gesperrt werden mussten. Somit bekommt man durchaus ein Gefühl dafür, wann es brenzlig werden würde. Als wir dann erste Fotos vom Platz bekommen haben, war mir schnell klar – das wird nichts werden."

Das Vorstandsteam setzt danach alle Hebel in Bewegung, um die nötigen Absagen durchzuführen und natürlich auch den Gegner zu informieren, den es natürlich genauso hart traf, da die Crusaders ihrerseits Vorkehrungen getroffen hatten, wie Martin Gierl aus eigener Erfahrung kennt: "Du musst ja – gerade bei einer solch weiten Auswärtsfahrt – alles vorher organisieren, egal ob Bus, Verpflegung oder Equipment. Gerade bei einem Spiel am Sonntag ist natürlich alles schon soweit vorbereitet. Auf der anderen Seite war bei uns natürlich ebenso alles für das Heimspiel vorbereitet. Aber – jetzt schauen wir nach vorne und freuen uns jetzt dann endlich auf das Spiel."

Für die Mannschaft war die Absage natürlich auch ein Schlag ins Gesicht – Vorfreude, Anspannung und Adrenalin müssen nun noch einmal eine Woche warten, bis sie endlich losgelassen werden dürfen. Somit ist natürlich auch klar – es steht noch eine weitere Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung, wie Head Coach Oliver Helml berichtet: "Wir mussten die Absage schlucken, auch wenn wir natürlich alle spielen wollten. Jetzt wollen wir es natürlich positiv sehen und wollen die Trainingseinheiten nutzen."

Nun geht der Blick nach vorn und vor allem jeden Tag gen Himmel – die Vorhersage ist positiv, sofern der Wettergott nichts dagegen hat, soll es dann endlich am Sonntag klappen und das Hinspiel der Playoffs in Straubing stattfinden – was Head Coach Oliver Helml als Vorteil sieht für die Begegnung: "Wie ich letzte Woche schon gesagt habe, finde ich es persönlich besser, das wir zuerst zu Hause antreten. Wir müssen und wollen alles rausholen, um eine gute Ausgangslage für das Rückspiel zu haben. Wir sind bereit."

Kickoff ist nun am kommenden Sonntag, 25.09.2016 um 15 Uhr im SpiderDome (Donausportzentrum Peterswöhrd). Eintritt beträgt 8 €uro – Mitglieder haben freien Eintritt, Freikarten aus der regulären Saison haben keine Gültigkeit.

Wittig - 21.09.2016

Die Straubing Spiders wollen mit großem Teamgeist punkten.

Die Straubing Spiders wollen mit großem Teamgeist punkten. (© Spiders/Uschi Hoffmann)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Albershausen Crusaderswww.albershausen-crusaders.demehr News Straubing Spiderswww.straubing-spiders.deSpielplan/Tabellen 3. LigaSpielplan/Tabellen Albershausen CrusadersSpielplan/Tabellen Straubing Spidersfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Straubing Spiders
Allgäu Comets
Allgäu Comets
Kirchdorf Wildcats
Kirchdorf Wildcats
Würzburg Panthers
Neu-Ulm Spartans
Passau Pirates
Nürnberg Rams
Munich Cowboys
Nordrhein-Westfalen
Baden-Württemberg
Niedersachsen
Mecklenburg-Vorpommern
Hessen
Berlin

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Dresden Monarchs

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Kiel Baltic Hurricanes

5

Frankfurt Universe

6

Berlin Rebels

7

Allgäu Comets

8

Stuttgart Scorpions

9

Hildesheim Invaders

10

Saarland Hurricanes

Gießen Golden Dragons II

Feldkirchen Lions

Leipzig Hawks

Stralsund Pikes

Wetzlar Wölfe

Mosel Valley Tigers

Königsbrunn Ants

Baltic Blue Stars Rostock

Vogtland Rebels

Wetterau Bulls

zum Ranking vom 23.04.2017
Bayern
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE