Rekordspiel in Bristol

Tennesse Quarterback Joshua Dobbs war gegen Virginia Tech für fünf Touchdowns seines Teams verantwortlichVor der Rekordmenge von 150.000 Zuschauern auf dem Bristol Motor Speedway holen sich die Tennessee Volunteers durch ein 45:24 gegen Virginia Tech ihren zweiten Saisonsieg. Nach dem glücklich gewonnenen Start gegen Appalachian State hatte die Offense zunächst auch gegen die Hokies ihre Probleme.

Virginia Tech war zunächst die bessere Mannschaft. Der neue Head Coach Justin Fuente wurde vor allem deswegen von den Memphis Tigers abgeworben, um die Offense zu stärken. Die Verteidigung war unter dem legendären Head Coach Frank Beamer selten ein Problem. Die Hokies waren mit einem klaren Sieg gegen Liberty aus der FCS in die Saison gestartet.

Zunächst lief der Angriff von Virginia Tech auf hochtouren. Sam Rogers bediente Jerod Evans in der Endzone, wenig später fand Travon McMillian per Lauf über 69 Yards die Endzone. Tennessee war hingegen noch gar nicht auf dem Platz und lag so folgerichtig 0:14 nach dem ersten Abschnitt hinten.

Im zweiten Viertel fanden die Vols jedoch den Schlüssel für die Partie. Auch Quarterback Joshua Dobbs, der nach dem ersten Spiel viel Kritik einstecken musste, steigerte sich minütlich. Das Team von Butch Jones erzielte drei Touchdowns. Zwei nach Pass von Dobbs auf Jauan Jennings und Josh Malone. Einmal lief der Spielmacher selber in die Endzone. Hinzu kam ein Field Goal von Kicker Aaron Medley. Halbzeitstand 24:14.

Auch nach der Pause änderte sich an den Kräfteverhältnissen nichts mehr. Dobbs verteilte einen weiteren Touchdown Pass, diesmal auf Alvin Kamara. Mit dem Zwischenstand von 31:17 nach drei Abschnitten, war das Spiel praktisch entschieden. Der Vols Quarterback war der überragende Mann auf dem Platz. Er warf für drei Touchdowns bei einer Interception und erzielte zwei weitere Scores per Lauf. Running Back Jalen Hurd lief 22 Mal und erreichte 99 Yards. Auf Seiten der Hokies machte Running Back Travon McMillian auf sich aufmerksam. Er erzielte 127 Yards und einen Touchdown.

Christian Schimmel - 11.09.2016

Tennesse Quarterback Joshua Dobbs war gegen Virginia Tech für fünf Touchdowns seines Teams verantwortlich

Tennesse Quarterback Joshua Dobbs war gegen Virginia Tech für fünf Touchdowns seines Teams verantwortlich (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Tennessee Volunteerswww.utsports.commehr News Virginia Tech Hokieswww.hokiesports.comSpielplan/Tabellen Tennessee VolunteersSpielplan/Tabellen Virginia Tech Hokies
HUDDLE - Das American Football Magazin
Booking.com
Virginia Tech Hokies
Big 12
Big 12
Big 12
Big 12
Big Ten
Big Ten
Independents
Independents
SEC
SEC
Pac 12
ACC
MAC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE