Devils schlagen Wolfpack

Die Gelsenkirchen Devils haben ihr letztes Heimspiel erfolgreich absolviert und das Mönchengladbach Wolfpack mit 37:20 bezwungen. Das Spiel startete für die Devils sehr gut und im ersten Quarter zeigten die Jungs aus Gelsenkirchen gleich ihre Offense-Stärke. Bereits nach zwei Minuten Spielzeit stand es 6:0 durch einen Touchdown Pass von Quarterback Johannes Werner an Wide Receiver Tobias Goldmann. Das Wolfpack hatte dem nicht viel entgegenzusetzen und ihre Versuche, an der Devils Defense vorbeizukommen, scheiterten. Wieder war die Gelsenkirchener Offense am Zug und wieder machten sie Punkte. Ein erneuter Touchdown Pass von Johannes Werner an Tobias Goldmann brachte weitere sechs Punkte und dieses Mal holte Patrick Lübbert auch den Extra Point zum 13:0.

Nachdem das "Wolfsrudel” immer wieder an der Defense der Gelsenkirchener scheiterte und nur wenig Yards erzielte, konnte die Devils Offense abermals punkten. Wieder war es das Zusammenspiel von Johannes Werner und Tobias Goldmann, die den Touchdown Pass zum 20:0 erfolgreich umsetzten.

Im zweiten Viertel wurde das Spiel...

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
USA erleben
Mönchengladbach Wolfpack
Bayern
Bayern
Bayern
Bayern
Bayern
Berlin
Berlin
Berlin
Berlin
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Hessen
Hessen
Schleswig-Holstein
Nordrhein-Westfalen
3. Liga
3. Liga
3. Liga
3. Liga
GFL
GFL
GFL
5. Liga
5. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE