Leipzig für Rostock kein Stolperstein

Der Meister der Regionalliga Ost aus Rostock hat auch seine letzte Pflichtaufgabe erfolgreich gemeistert und die Leipzig Lions zu Hause mit 49:0 bezwungen.

Zu Beginn des Spiels wechselten sich Offense und Defense damit ab, Punkte auf die Anzeigentafel zu platzieren. Touchdowns von Quarterback Branden Cresap auf Cortez Barber und Christian Hillen wurden durch einen Interception-, sowie einen Punt-Return Touchdown von Herbert Whitehurst Jr. ergänzt. Kurz vor der Pause war es dann noch einmal Quarterback Branden Cresap selbst, der den Ball zum Zwischenstand von 35:0 in die Endzone trug. Cresap verabschiedete sich nach dem Wiederanpfiff mit zwei weiteren Touchdown-Pässen auf Barber und Weilandt aus dem Spiel und die Rostocker Verteidigung hielt ihre Endzone sauber. Dabei wurde der gegnerische Quarterback insgesamt acht Mal gesackt. Ab Mitte des dritten Viertels übernahm Michael Bensch dann die Führung im Angriff der Greifen und zeigte eine ansprechende Leistung. Insgesamt neun verschiedene Receiver konnten an diesem Tag erfolgreich angespielt werden.

Nach der Absage der ursprünglichen geplanten Aufstiegsrunde zur GFL 2 Nord werden die Rostock Griffins, vorbehaltlich der Entscheidung der AFVD-Lizenzierungskommission, als Regionalliga Ost Meister 2016 am Spielbetrieb der GFL 2 Nord 2017 erstmals teilnehmen dürfen.

Schlüter - 05.09.2016

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Rostock Griffinswww.football-rostock.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Rostock Griffins
HUDDLE - Das American Football Magazin
all about american football
Rostock Griffins
Lübeck Cougars
Lübeck Cougars
Lübeck Cougars
GFL 2 Nord
GFL 2 Nord
GFL 2 Nord
GFL 2 Nord
GFL 2
GFL 2
4. Liga
3. Liga
Nachwuchs
5. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE