Die dunkelste Stunde in Ann Arbor

Appalachian State blockt den Field-Goal-Versuch von Michigan in letzter Sekunde. Vor ziemlich genau neun Jahren, am 1. September 2007, erlebte das Michigan Stadium eines der dunkelsten Stunden der Wolverines. Die Appalachian State Mountaineers, schlugen zum Saisonauftakt Michigan vor 110.000 Zuschauern mit 34:32 und sorgten damit für einen klassischen Ausgang im Kampf David gegen Goliath.

Kicker Julian Rauch kickte rund 30 Sekunden vor dem Spielende einen 24-Yard-Field-Goal-Versuch zwischen die Torstangen. Michigan versuchte noch einmal anzugreifen und arbeitete ebenfalls in Field Goalreichweite heran. Der Versuch wurde jedoch geblockt und den Mountaineers gelang einer der größten Außenseitersiege in der Geschichte des College Footballs. Immerhin waren die Wolverines vor dem Saisonauftakt auf Platz 5 gesetzt worden und Appalachian State nur ein relativ unbedeutendes College, dem es jedoch erstmals gelang, als FCS Team ein geranktes Top Ten Team zu bezwingen.

Die Wolverines beendeten die Spielzeit mit einer 9-4 Bilanz und gewannen gegen Florida den Capital One Bowl. Appalachian State gewann damals mit einer 13-2 Bilanz seine dritte FCS Landesmeisterschaft und schlug Delaware im Finale.

Schlüter - 27.08.2016

Appalachian State blockt den Field-Goal-Versuch von Michigan in letzter Sekunde.

Appalachian State blockt den Field-Goal-Versuch von Michigan in letzter Sekunde. (© NFF - National Football Foundation)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News NCAA FCSwww.ncaafootball.commehr News Michigan Wolverineswww.mgoblue.comSpielplan/Tabellen Michigan Wolverines
NCAA FCS
SEC
SEC
SEC
Big 12
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Europa
Europa
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE