Dresden könnte sich das Heimrecht sichern

DB Tille Plum erwartet gespannt die Lions-Offense in Dresden.Die Pflicht gegen Düsseldorf ist erfüllt. Mit 69:16 gewannen die Dresden Monarchs am vergangenen Wochenende gegen das Tabellenschlusslicht der Staffel Nord. Nun folgt sie also: die nächste große Aufgabe. Nach dem Tabellenletzten wartet jetzt jedoch der Klassenprimus. "Ja, wir müssen auch das kommende Spiel gegen Braunschweig gewinnen, wollen wir uns aus eigener Kraft das Playoff-Heimrecht sichern", weiß Monarchs-Cheftrainer John Leijten. Zwar könnte auch eine Niederlage noch zum Erreichen des zweiten Tabellenranges reichen. Dazu müssten jedoch die Lions in ihrem letzten regulären Saisonspiel das derzeit drittplatzierte Team der Berlin Rebels schlagen. Nach dem Hinspielsieg der Hauptstädter gegen die Löwenstädter sollten die Königlichen jedoch nicht auf diese Variante bauen. Auf eigenem Rasen (Heinz-Steyer-Stadion, Kickoff: 15 Uhr) gilt es jetzt den "Playoff-Sack" zu schließen.

Wie man es auch dreht, nur ein Sieg gegen den kommenden Gegner, die Lions aus Braunschweig, kann den Dresden Monarchs frühzeitig das Playoff-Heimrecht sichern. Zu knapp geht es momentan...

DB Tille Plum erwartet gespannt die Lions-Offense in Dresden.

DB Tille Plum erwartet gespannt die Lions-Offense in Dresden. (© Brock)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
HUDDLE - Das American Football Magazin
Dresden Monarchs
Hamburg Huskies
Hamburg Huskies
Hildesheim Invaders
Hildesheim Invaders
GFL Süd
GFL Süd
GFL Süd
GFL Nord
GFL Nord
4. Liga
4. Liga
4. Liga
GFL 2
GFL 2
GFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE