Lastminute-Sieg gegen Tabellenführer

Brandon Connette führte seine Monarchs im letzten Drive zum verdienten Sieg.Die Dresden Monarchs behalten nach einem Herzschlagfinale gegen den Tabellenführer der GFL Nord die Oberhand und holen damit wichtige Punkte im Kampf um ein Heimspiel in den Playoffs. Vor knapp zweieinhalb Tausend Fans im Dresdner "Heinz-Field" gewann Dresden gegen die Berlin Rebels mit 40:36.

"Für solche Spiele geht man zum American Football"! Das schrieb ein Fan der kurz nach dem Spiel am Samstag Nachmittag auf das Facebook Profil der Dresden Monarchs. Und damit drückte er wohl das aus, was viele nach diesem Krimi dachten. Dieses Gipfelduell in der GFL Nord zwischen Tabellenführer und Verfolger hatte alles, was ein Spiel mit erhöhtem Infarkt-Risiko braucht: zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten, spektakuläre Spielzüge, hitzig und z.T. überhitzt geführte Zweikämpfe und ein Finale in fast allerletzter Sekunde inklusive befreiendem, frenetischem Jubel auf den gefüllten Rängen.

Dort sah man zunächst zwei Teams, die sich vorsichtig einander annäherten. Zu groß offenbar der Respekt voreinander und die Angst mit Fehlern früh in Rückstand zu geraten....

Brandon Connette führte seine Monarchs im letzten Drive zum verdienten Sieg.

Brandon Connette führte seine Monarchs im letzten Drive zum verdienten Sieg. (© Brock)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
all about american football
Dresden Monarchs
Hildesheim Invaders
Hamburg Huskies
GFL Nord
GFL Süd
GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL 2
Vereine Deutschland
Vereine Deutschland
Nachwuchs
Nachwuchs
4. Liga
3. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE