Styrian Hurricanes mit Perfect Season

Jubel bei den Styrian Hurricanes über den Sieg in der Mission Bowl II - aber auch die Pannonia Eagles freuen sich über ihren zweiten Platz,Nach der gelungener Flaggenparade und dem Abspielen der Nationalhymne sollten die rund 500 Zuseher im Freizeitzentrum Stallhofen einen interessanten Mission Bowl II sehen. Im Finalspiel der österreichischen Division 4 zwischen den Styrian Hurricanes und den Pannonia Eagles spielten lange beide Teams auf Augenhöhe, was man nicht unbedingt erwarten konnte, da in der regulären Saison zuletzt die Steirer den Vergleich klar mit 38:6 gewonnen hatten. Doch ging es zuvor bei dem 18:14-Sieg der Hurricanes (Ende April an gleicher Stelle) schon einmal knapp zu. Im Finale konnten sich die Hurricanes vor allem im dritten Quarter etwas mehr freimachen, sodass der Titel letztlich mit 24:13 in die Steiermark ging. Somit ist die Perfect Season wahrlich perfekt. Mit einem 8-0-Rekord beenden die Styrian Hurricanes die Saison 2016 ungeschlagen und steigen in die Division 3 auf.

Explosiv wie das ganze Jahr startete die Huricanes Offensive. Der erste Angriff wurde nach einigen First Downs, mit einem Touchdown durch Tight End Martin Grambichler abgeschlossen. Die Gäste aus dem Burgenland konterten jedoch sofort im Gegenzug. Nach ein paar tollen Plays konnten die Adler einen Pass in der Endzone der steirischen Wirbelstürme anbringen und stellten so den Ausgleich her. Darauf folgte ein offener Schlagabtausch mit Vorteilen für die Heimmannschaft. Durch eine Interception wurde der erste Versuch noch vereitelt. Im zweiten Anlauf marschierte die steirische Offensive durch Quarterback Mario Kollmann wieder in die Endzone. Nachdem auch die Hurricanes-Defensive ins Spiel gefunden hat, war der Angriff der Adler vorerst auf Eis gelegt. Mit 14:7 ging es dann auch in die Halbzeit. Es war noch alles offen.

Angeführt von Center Florian Böhmer konnten die Steirer nach der Pause nun auch das Laufspiel etaplieren. Kein Wunder, dass Running Back Manuel Pölzl nach tollem Drive auf 21:7 erhöhen konnte. Die steirische Defense glänzte vor allem durch harte Tackles und Turnovers. Vor allem Middle Line Backer Donald Strommer sowie Safety Kevin Steiner überzeugten mit starken Leistungen. Mit einem 49 – -Yard-Field-Goal stellte Kicker Martin Grambichler bereits die Vorentscheidung her. So stand es am Ende des dritten Voertels bereits recht deutlich 24:7. Nachdem sich die Hurricanes nun schon etwas zu sicher am Ziel ihrer Träume fühlten, nutzten die Gäste aus dem Burgenland Ihre Chance und riskierten nochmal alles. So verkürzten diese auf 24:13. Dies sollte jedoch das letzte Aufbäumen der Adler gewesen sein. Die Hurricanes betraten mit der Victory-Formation das Feld und beendeten das Spiel mittels abknien.

Wittig - 20.07.2016

Jubel bei den Styrian Hurricanes über den Sieg in der Mission Bowl II - aber auch die Pannonia Eagles freuen sich über ihren zweiten Platz,

Jubel bei den Styrian Hurricanes über den Sieg in der Mission Bowl II - aber auch die Pannonia Eagles freuen sich über ihren zweiten Platz, (© Styrian Hurricanes)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 4football.atmehr News Pannonia Eagleswww.pannonia-eagles.atmehr News Styrian Hurricaneswww.afc-hurricanes.atSpielplan/Tabellen Division 4League Map Division 4Spielplan/Tabellen Pannonia EaglesOpponents Map Pannonia EaglesSpielplan/Tabellen Styrian HurricanesOpponents Map Styrian Hurricanesfootball-aktuell-Ranking Europa
Styrian Hurricanes
Salzburg Ducks
Salzburg Ducks
Salzburg Ducks
Salzburg Ducks
Schwaz Hammers
Schwaz Hammers
Schwaz Hammers
Schwaz Hammers
Vienna Warlords
Vienna Warlords
Vienna Warlords
Pannonia Eagles
Pannonia Eagles
Pannonia Eagles
Klosterneuburg Broncos
Klosterneuburg Broncos
Danube Dragons
Danube Dragons
Carnuntum Legionaries
Carnuntum Legionaries

Austria

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Vienna Vikings

3

Mödling Rangers

4

Graz Giants

5

Ljubljana Silverhawks

6

Danube Dragons

7

Hohenems Blue Devils

8

Amstetten Thunder

9

Vienna Vikings II

10

Carinthian Lions

Pongau Ravens

Mostviertel Bastards

Upper Styrian Rhinos

Fehervar Enthroners

Mödling Rangers II

Wörgl Warriors

Fürstenfeld Raptors

Carnuntum Legionaries

Domzale Tigers

Pinzgau Celtics

zum Ranking vom 20.05.2018
Telfs Patriots
Graz Giants
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE